News

 

22.08.2011

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

LG Optimus Sol - Neues Mittelklasse-Smartphone vorgestellt

LG Optimus Sol - Neues Mittelklasse-Smartphone vorgestellt
Der südkoreanische Konzern LG Electronics hat heute ein neues Android-Smartphone aus der Optimus-Reihe vorgestellt. Das LG Optimus Sol bietet mit einem Ultra-AMOLED-Display und aktueller Android-Version die neueste Technik zu einem bezahlbaren Preis.

Das LG Optimus Sol E730 verfügt über einen 3,8 Zoll großen Touchscreen, das sich durch die Weiterentwicklung der AMOLED-Technologie durch bessere Lesbarkeit bei direkter Sonneneinstrahlung auszeichnen soll. Mit einer Dicke von 9,8 Millimetern fällt das Gerät zudem besonders dünn aus. Auf der Rückseite kommt eine 5-Megapixel-Kamera zum Einsatz, ein Pressefoto zeigt zudem auch eine zusätzliche Front-Kamera für Videotelefonie.


Unter der Haube ist ein Singlecore-Prozessor verbaut, der mit einem Gigahertz taktet. Über die Kapazitäten des Arbeitsspeichers und internen Flash-Speichers gibt LG jedoch noch keine Auskunft. Multimedia-Daten lassen sich per DLNA und Wi-Fi-Direct drahtlos an andere Geräte versenden. Als Betriebssystem kommt die aktuelle Android-Version 2.3 zum Einsatz.

Akkuverbrauch durch neue Funktion verbessert



Der Akku des Optimus Sol soll bis zu 30 Prozent länger halten als vergleichbare Modelle. Möglich macht es laut Hersteller die so genannte "Dark UI". Diese Funktion kann der Nutzer bei Bedarf hinzuschalten. Dabei wird der Stomverbrauch des Smartphones gemessen, um die Verwendung von weißem Licht zu regulieren.

Ab Mitte September 2011 soll das LG Optimus Sol in den Farben Schwarz, Weiß und Titan in Europa erhältlich sein. Einen Preis nannte LG noch nicht. Branchenkenner schätzen jedoch, dass das Gerät mit etwa 300 Euro eines der günstigsten Smartphones auf dem Markt sein wird, das einen 1-Gigahertz-Prozessor bietet.

Datenblatt LG Optimus Sol

Mirko Schubert