News

 

28.02.2014

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

MWC 2014: HTC Desire 610 und Desire 816 - zwei LTE-Mittelklasse-Smartphones

MWC 2014: HTC Desire 610 und Desire 816 - zwei LTE-Mittelklasse-Smartphones
Mit dem HTC One hat der taiwanesische IT-Hersteller ein Smartphone auf dem Markt, das der Tendenz nach in der gleichen Liga wie Apples iPhone und Samsungs Premium-Geräte der Galaxy-Serie spielt. Mit dem HTC Desire 610 und HTC Desire 816 stellte der Konzern in Barcelona jetzt zwei neue Mittelklasse-Smartphones vor, die sich stark an der Ausstattung des HTC One orientieren, aufgrund der etwas abgespeckten Technik jedoch unter 400 Euro kosten sollen.

Die Gehäuse des HTC Desire 610 und HTC Desire 816 erinnern von ihrem Design her zwar stark an den "großen Bruder", bestehen jedoch aus buntem Kunststoff. Beide Geräte kommen jedoch mit einem LTE-Modul auf den Markt und bieten in dieser Hinsicht auf alle Fälle Premium-Standard.

 


HTC Desire 610 - Kompaktgerät mit LTE und komfortablen Basis-Features



Das HTC Desire 610 ist das kleinere der beiden Neugeräte. Sein 4,7-Zoll-Display bringt eine qHD-Auflösung von 960 x 540 Pixeln mit. Angetrieben wird das Gerät von einem Snapdragon 400. Die Quadcore-CPU von Qualcomm ist mit 1,2 Gigahertz getaktet. Ihr steht ein Gigabyte Arbeitsspeicher zur Verfügung. Das Standardmodell ist mit acht Gigabyte internem Speicher ausgerüstet, weitere Speichergrößen sollen jedoch ebenfalls geliefert werden. Durch microSD-Cards sind Speichererweiterungen um bis zu 64 Gigabyte möglich. Die Hauptkamera mit BSI-Sensor löst mit 8 Megapixeln auf, an der Frontseite befindet sich eine 1,3-Megapixel-Kamera für Videochats. Wie das HTC One ist auch das HTC Desire 610 mit zwei Frontlautsprechern sowie dem HTC-Klangfeature BoomSound ausgestattet. Als Konnektivitätslösungen sind neben LTE und UMTS/HSPA+ auch WLAN 802.11 b/g/n und Bluetooth 4.0 an Bord. Mittels DLNA lassen sich Inhalte vom Smartphone auf Computer oder TV-Geräte streamen.



HTC Desire 816 - gehobene Mittelklasse mit LTE und NFC



Das HTC Desire 816 hat der Hersteller demgegenüber als gehobenes Mittelklasse-Modell positioniert und ihm dafür eine graduell bessere Ausstattung spendiert. Das Super-LCD2-Display misst in der Diagonalen 5,5 Zoll und erreicht damit fast schon Phablet-Dimensionen. Mit 1.280 x 720 Pixeln löst das Panel im Vergleich zum HTC Desire 610 deutlich höher auf. Die Rechenleistung wird beim HTC Desire 816 von einer Quadcore-CPU von Qualcomm mit einer 1,6-Gigahertz-Taktung erbracht, die auf 1,5 Gigabyte RAM-Speicher zurückgreift. Der interne Speicher, die Speicherweiterung durch microSD-Cards, die Sound-Technik sowie die Konnektivitäts-Standards sind mit der Ausstattung des HTC Desire 610 identisch, das HTC Desire 816 wurde zusätzlich mit einem NFC-Chip versehen.

Beide Geräte wurden in Barcelona zunächst mit der Benutzeroberfläche HTC Sense 5.5 gezeigt, zum deutschen Marktstart soll jedoch HTC Sense 6.0 auf der Basis von Android 4.4 KitKat installiert sein. Das HTC Desire 610 erscheint hierzulande im April 2014 zum Preis von knapp 300 Euro. Im Mai folgt dann das HTC Desire 816, das rund 378 Euro kosten soll.

Datenblatt HTC Desire 610

Datenblatt HTC Desire 816

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse