News

 

31.07.2002

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Mobilcom steigt aus Festnetz aus

Mobilcom steigt aus Festnetz aus
Bei dem angeschlagenen Telekom-Anbieter Mobilcom kann man künftig keinen Telefonanschluss mehr bekommen.

Bestandskunden müssen wechseln. Call-by-Call und Preselection bleiben erhalten.

Zum 30. August steigt Mobilcom aus dem Geschäft mit Telefon-Anschlüssen aus. Die ersten Kunden haben bereits die Kündigungsschreiben bekommen. Darin wird ihnen lustigerweise der Wechsel zur Deutschen Telekom vorgeschlagen, dem Unternehmen, das Mobilcom-Gründer Gerhard Schmid stets bekämpft hatte.

Auch die DSL-Anschlüsse sollen zur Telekom geschaltet werden. Die Anschlussgebühr übernimmt Mobilcom. Die geliehenen DSL-Geräte bleiben im Besitz der Kunden. Das übrige Festnetzgeschäft mit Call-by-Call und Preselection bleibt erhalten.


Ähnliche Artikel

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse