News

 

20.11.2001

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Mobile Dienste: Einigung auf einheitlichen Standard

Mobile Dienste: Einigung auf einheitlichen Standard
Die Weltmarktführer der Kommunikations-Hersteller haben sich auf eine offene mobile Architektur für mobile Dienste und Software geeinigt. Danach wollen die Unternehmen ihre Software für mobile Applikationen künftig gemäß der Spezifikationen der wichtigsten Standardisierungsgremien der Branche, wie das 3GPP- und das WAP-Forum, entwickeln. Mit den weltweit einheitlichen und offenen Standards werden die Firmen ihren Kunden eine große Auswahl an verschiedenen, konkurrenzfähigen und gleichzeitig kompatiblen Endgeräten und Diensten anbieten. Für die Verbraucher bieten offene Standards ein breites Angebot an Produkten sowie eine freie Auswahl. Ein weiterer Vorteil ergibt sich durch eine einheitliche, intuitive Bedienbarkeit der mobilen Dienste.