News

 

07.02.2005

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Mobiltelefon statt Münzschlucker - Bei Anruf parken

Mobiltelefon statt Münzschlucker - Bei Anruf parken
Parken kostet Autofahrer Zeit, Nerven - und Geld. Erst sucht man eine freie Lücke, dann den Parkscheinautomaten und schließlich passende Münzen. Bequemer wird es ab sofort für Verkehrsteilnehmer im Saarland und in Berlin. Hier kann man per Handy-Anruf zahlen - ohne Kleingeld und mit minutengenauer Abrechnung.

In der Berliner Innenstadt beginnt das vom ADAC begleitete Projekt "Handyparken" am 8. Februar und soll zunächst 12 Monate laufen. Zur Teilnahme muss sich der Nutzer im Internet unter www.handyparken.de anmelden. Anschließend erhält er eine Vignette mit Barcode für die Windschutzscheibe. Zu Beginn des Parkvorgangs wählt der Autofahrer eine gebührenfreie Servicenummer beim Betreiber an. Wer den Parkplatz wieder verlässt, wählt erneut die Servicenummer und die Abrechnung erfolgt per Bankeinzug am Monatsende. Die Überwachung der Parkgebühren ist für die Ordnungskräfte durch ein Handy mit Barcode-Leser vergleichsweise einfach.

Ähnlich funktioniert das vom ADAC unterstützte Projekt MOPAS (Mobile Parking System) im Saarland, das am 18. Februar auf den insgesamt rund 3000 gebührenpflichtigen Parkplätzen in den Städten Saarbrücken und Neunkirchen startet. Autofahrer können sich hier über eine Internetplattform oder per Mobiltelefon als Teilnehmer anmelden und müssen dazu persönliche Daten wie Handy-Nummer und Kfz-Kennzeichen hinterlegen. Beim Parken wählt man zu Beginn und Ende eine Telefonnummer, die auf dem Verkehrszeichen am Straßenrand abzulesen ist. Das System erkennt registrierte Teilnehmer automatisch und ohne abzunehmen. Dadurch entstehen für den Anrufer keine Telefonkosten.

Abgerechnet werden die Parkgebühren vorerst per Bankeinzug und künftig auch über die Telefonrechnung der Handynetzbetreiber. Anders als in Berlin gibt es im Saarland keine Vignetten. Daher benötigen die Ordnungskräfte hier spezielle Handcomputer, mit deren Hilfe die Parkdauer anhand der Eingabe des Kfz-Kennzeichen überwacht werden kann.

Autofahrer ohne Mobiltelefon sind nicht benachteiligt, da sie sowohl in Berlin als auch im Saarland weiterhin am Parkscheinautomaten zahlen können, allerdings weit weniger benutzerfreundlich.

Ähnliche Artikel