News

 

03.09.2010

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Motorola Defy - Outdoor-Smartphone mit Android OS

Motorola Defy - Outdoor-Smartphone mit Android OS
Der amerikanische Handy-Hersteller Motorola hat ein neues Outdoor-Handy angekündigt. Das Motorola Defy ist ein Smartphone mit Android 2.1, das für den Outdoor-Einsatz bestens gerüstet sein soll. Das robuste Android-Handy verfügt über einen großen Touchscreen, ist wassergeschützt, kratzfest sowie staubdicht.

Das Motorola Defy kann getrost auf den nächsten Outdoor-Trip mitgenommen werden, denn das Smartphone wird nach dem Industriestandard IP67 gefertigt. Es ist vor Wasser geschützt, widersteht Staub und ist resistent gegenüber Kratzern. Regengüsse oder verschüttete Getränke wird das Gerät so auf jeden Fall unbeschadet überstehen.


Mit den Maßen von 59 x 107 x 13 Millimeter und einem Gewicht von 118 Gramm ist das Outdoor-Handy äußerst handlich. Der große, 3,7 Zoll-Touchscreen ist nahtlos in das Gehäuse integriert und bietet eine Auflösung von 480 x 854 Pixeln. Für schnelle Reaktionszeiten soll der 850 Megahertz-Prozessor sorgen. Der interne Speicher von 2 Gigabyte ist einfach per microSD-Karte bis auf 32 Gigabyte erweiterbar. Motorola liefert eine 2 Gigabyte große Speicherkarte gleich mit.

Das Defy ist ein Quad-Band-Gerät und unterstützt UMTS mit HSPA sowie EDGE. Die Datenübertragung wird darüber hinaus durch Bluetooth 2.1 mit dem A2DP-Standard sowie WLAN erleichtert. Es ist sogar möglich, Videos per DLNA auf kompatible Fernsehgeräte zu streamen.

Im GSM-Betrieb können Nutzer fast sieben Stunden am Stück mit einer Aufladung telefonieren. Im Bereitschaftsmodus hält der 1540 mAh-Akku des Motorola Defy 240 Stunden durch. Gespräche mit dem neuen Motorola Outdoor-Smartphone werden nicht mehr durch störende Nebengeräusche auf der Straße gestört. Dafür soll Crystaltalk Plus sorgen. Die von Motorola entwickelte Technik unterdrückt mit Hilfe von zwei Mikrofonen Geräusche im Hintergrund und verstärkt gleichzeitig die Sprechstimme.

Die umfangreiche Ausstattung wird durch A-GPS, einen Mediaplayer und ein UKW-Radio komplettiert. Das Handy verfügt außerdem über eine 5-Megapixel-Kamera mit Funktionen wie LED-Licht, Digitalzoom und Autofokus.

Um im Internet zu surfen, kann der Nutzer auf den installierten WebKit-Browser zurückgreifen, der Adobe Flash Lite 3 unterstützt. Mails können über zahlreiche Dienste direkt versendet oder empfangen werden.

Das Motorola Defy soll ab Oktober für rund 400 Euro bei den Providern O2, The Phone House und Vodafone erhältlich sein. Zur Auswahl steht eine Version in Schwarz und eine weitere in Schwarz-Weiß.

Datenblatt Motorola Defy

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse