News

 

24.10.2001

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Motorola: Händler weist Vorwürfe zurück

Motorola: Händler weist Vorwürfe zurück
Der luxemburgische Großhändler Arnoldy liefert nach eigener Darstellung keine Motorola-Handys V60 aus, die in Italien hergestellt wurden. Entsprechende Erklärungen von Motorola seien falsch (siehe Meldung vom 23.10.01).

Der amerikanische Handy-Produzent hatte vor dem Kauf von V60 über Arnoldy gewarnt, weil diese in Italien bezogenen Geräte in Deutschland nicht funktionieren könnten. "Bei den V60, die wir seit einigen Wochen an den deutschen und internationalen Fachhandel ausliefern, handelt es sich definitiv nicht um italienische Ware", erklärte Arnoldy. Die Geräte hätten eine original deutsche Bedienungsanleitung, deutsche Sprache im Menü und arbeiteten im deutschen GSM-Netz und auch in allen anderen GSM-Netzen.

Die Handys seien in Deutschland hergestellt worden, betonte Arnoldy weiter. Die Zulassung des Produktes für die ganze Welt liege jeder Packung bei. Im Übrigen habe Motorola inzwischen eingeräumt, dass auch bei GPRS "eventuell doch keine Probleme" auftreten. Auch um die Garantie brauchten sich die Käufer nicht zu sorgen. Motorola gewähre auf seine Geräte eine weltweite Garantie. Bei Problemen helfe Arnoldy auf jeden Fall weiter. Der Konflikt ist möglicherweise auf den späten Marktstart des V60 in Deutschland zurückzuführen. Motorola will das Handy erst im November ausliefern, während Arnoldy die neuen Edel-Handy bereits anbietet.

Ähnliche Artikel