News

 

13.08.2013

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Motorola Moto X - Google-Smartphone mit individueller Ausstattung

Motorola Moto X - Google-Smartphone mit individueller Ausstattung
Nach der Übernahme durch Google war es für längere Zeit recht still um die Motorola Mobility geworden. Jetzt meldete sich das Unternehmen auf dem Mobilgerätemarkt zurück. Auf die Veröffentlichung von drei neuen Droid-Handys folgt nun mit dem Motorola Moto X das erste originäre Google-Smartphone.

Mit dem Motorola Moto X präsentieren Google und Motorola nicht nur ein neues Smartphone, sondern ein neues und bis auf weiteres einzigartiges Konzept. Zumindest US-amerikanische Käufer des Gerätes können zwischen derzeit mehr als 2.000 Individualisierungsmöglichkeiten wählen. Möglich werden diese durch sieben Akzentfarben, 16 unterschiedliche Gehäusefarben sowie verschiedene Speicherkapazitäten, Sound-Ausstattungen und Bildschirmhintergründe. Weitere Designversionen sind bereits in Planung, im Herbst 2013 soll es das Motorola Moto X beispielsweise auch in einer Echtholz-Variante geben. Die Endfertigung in einer ehemaligen Nokia-Fabrik in Texas garantiert ein Produkt "Made in USA" und kurze Lieferfristen.




"Motorola X8 Mobile Computing System" mit vier leistungsstarken Prozessoren



Auch technisch hat das Motorola Moto X einiges zu bieten. Das 4,7-Zoll-AMOLED-Display löst mit 1.280 x 720 Pixeln auf, ist mit einer RGB-Matrix ausgestattet und soll visuelle Qualität in Full-HD bieten. Prozessorseitig ist das "Motorola X8 Mobile Computing System" an Bord, das auf insgesamt vier leistungsstarken Chips beruht, die zwei Gigabyte RAM-Speicher nutzen können. Als CPU wurde der Dual-Core-Prozessor Snapdragon S4 Pro mit einer Taktung von 1,7 Megahertz verbaut. Der Grafik-Chip des Motorola Moto X ist eine Adreno-320-GPU. Die Sprachsteuerung des Smartphones wird von einem eigenen Prozessor unterstützt, daneben gibt es einen "kontextunabhängigen" Chip für die Sensorensteuerung sowie Datenübertragungen im Energiesparmodus. Als interner Speicher sind entweder 16 oder 32 Gigabyte vorgesehen. In den ersten beiden Jahren nach dem Kauf können die Nutzer außerdem 50 Gigabyte kostenlosen Cloud-Speicher nutzen.

Elaborierte Sprachsteuerung und LTE



Als Hauptkamera hat Motorola eine Zehn-Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED-Fotolicht integriert. Diese unterstützt Full-HD und nimmt Videos mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde auf. Die Clear-Pixel-Technologie (RGB) ermöglicht laut Google, rund 75 Prozent mehr Licht zu absorbieren als alle anderen Smartphone-Kameras. Für Video-Chats steht eine 2,1-Megapixel-Kamera zur Verfügung. Als Konnektivitäts-Features sind UMTS/DC-HSPA+ und LTE, WLAN a/g/b/c/n/ac sowie Bluetooth 4.0 an Bord. Der 2.200-mAh-Akku bewältigt laut Hersteller eine aktive Gesprächszeit von bis zu 13 Stunden. Die Maße des 130 Gramm schweren Motorola Moto X belaufen sich auf 65,3 x 129,3 x 10,4 Millimeter.

Als sehr elaboriert erweist sich die Sprachsteuerung des Motorola Moto X, die auch aus dem Ruhezustand heraus auf gesprochene Befehle reagiert und außerdem kontinuierlich - und völlig lautlos - Nachrichten und andere Informationen sendet. "Google Now" wurde dafür tief in die Firmware des Gerätes integriert. Als Betriebssystem hat sich Google zunächst für Android 4.2.2 Jelly Bean entschieden. Eine Stock-Android-nahe Programmversion soll in Zukunft jedoch rasche Updates unterstützen.

In den Handel soll das Motorola Moto X Ende August/Anfang September 2013 zunächst in den USA, Kanada und ausgewählten lateinamerikanischen Ländern kommen. Etwas später soll das Google-Smartphone dann auch nach Europa kommen. In den USA wird das Gerät zusammen mit einem Zwei-Jahresvertrag je nach gewählter Speichergröße 199 oder 249 US-Dollar kosten. Preise ohne Vertrag und für das Ausland hat Google bisher nicht angegeben. Außerhalb der USA wird das Motorola Moto X zunächst nur in den Standardvarianten Schwarz und Weiß verfügbar sein.

Datenblatt Motorola Moto X

Video

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse