News

 

12.08.2005

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Motorola RAZRWire: Sonnenbrille mit Bluetooth

Motorola RAZRWire: Sonnenbrille mit Bluetooth
RAZRWire heißt die Premium-Produktlinie, die zum ersten Mal das Handy mit dem verbindet, was man im Sommer ohnehin ständig trägt: die Sonnenbrille.

Via Bluetooth landen Telefonate kabellos und klangvoll genau da, wo sie hingehören. In der gemeinsam von Oakley und Motorola entwickelten Sonnenbrille verschmelzen einzigartiges Design und innovative Technologie zu einer Einheit, die sich nun anschickt, Strände, Bars und Joggingstrecken zu erobern. RAZRWire wird ab September zum Preis von 299 Euro im Handel erhältlich sein. Die Sonnenbrille ist wahlweise in den Farben Silber, Schwarz und Bronze erhältlich.

Mobile Kommunikation soll durch RAZRWire noch bequemer werden. Denn ein einziger Druck auf die am Brillenbügel befindliche Bluetooth-Einheit genügt, um Telefonate anzunehmen oder zu initiieren. Als Steuerzentrale fungiert ein Multifunktionsknopf, der das Handy selbst dann aktiviert, wenn es in der Hosentasche oder im Rucksack steckt. Auch die Lautstärke wird gleich am Ohr geregelt. Ob am linken oder rechten, entscheidet der Brillenträger. Mit nur einem Handgriff kann RAZRWire entsprechend "umgebaut" werden.

Basis von RAZRWire sind die komfortablen Oakley-Rahmen, gefertigt aus O-Luminum, einem langlebigen Aluminium, das 40 Prozent leichter ist als Titan. Guten Durchblick garantieren die patentierten XYZ-Linsen inklusive Aufprallschutz und 100-prozentigem UV-Filter.

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse