News

 

19.02.2003

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Navigationslösung für Java-Handys

Navigationslösung für Java-Handys
Mit seiner Navigationslösung Polaris bietet das israelische Technologieunternehmen Telmap einen Echtzeitzugang zu Navigationsdaten.

Die Client-Server-Lösung ist für Mobilfunkanbieter gedacht und passt sich automatisch an das Handy oder den Mobilfunk-fähigen PDA des Benutzers an. Das System wurde von dem Unternehmen auf dem 3GSM World Congress 2003 offiziell vorgestellt.

"Das System bezieht die Navigationsdaten permanent von einem Server beim Mobilfunkanbieter“, erklärte Telmap-CEO Oren Nissim. "Polaris kann mit bestehenden Endgeräten verwendet werden und erlaubt die Nutzung bestehender Map-Server bei den Mobilfunkanbietern.“ Das System arbeitet mit jedem java-fähigen Endgerät zusammen und kann mit GPS oder anderen Methoden zur Positionsbestimmung verknüpft werden. Da der Zugriff auf die Navigationsdaten in Echtzeit erfolgt, erhält der Benutzer immer die aktuellsten Informationen, die mit zusätzlichem Content wie Verkehrsinformationen angereichert werden können.

Bei der Planung der Route kann nach Adressen, Wegmarken oder Points-of-interest gesucht werden. Sollte der Benutzer die Route verlassen, so kann das System darauf reagieren. Kern von Polaris ist die von Telmap selbst entwickelte Übertagungstechnik, die mit geringen Datentransfers auskommt.

Telmap will das Polaris-System nicht selbst betreiben sondern in Lizenz an Telkos vergeben. Zurzeit verhandelt das Unternehmen mit einem großen Mobilfunkanbieter, der das System in mehreren Staaten gleichzeitig nutzen will. Daneben ist auch eine Telematik-Version von Polaris für eine Flottenmanagement-Lösung geplant.


Ähnliche Artikel