News

 

26.06.2012

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Nexus 7: Erste Daten zum Google-Tablet aufgetaucht

Nexus 7: Erste Daten zum Google-Tablet aufgetaucht
Schon lange kursieren Gerüchte um ein eigenes Tablet von Google. In zwei Tagen könnte das Unternehmen auf der Hausmesse Google I/O ein solches Gerät vorstellen. Bereits vorab hat nun der Technik-Blog Gizmodo Australia offenbar erste Bilder, Daten und Preise erfahren.

Nach Gizmodo soll das Google-Tablet passend zu seiner Display-Größe von sieben Zoll Nexus 7 heißen. Die Auflösung des Touchscreens soll 1.280 mal 800 Pixel betragen. Und nicht nur das Display passt zu den bisherigen Gerüchten. Aus einem Trainingsdokument soll auch hervorgehen, dass das Tablet mit dem Tegra-3-Prozessor von Nvidia mit 1,3 Gigahertz Taktfrequenz sowie einem 12-Kern-Grafikprozessor von GeForce ausgestattet ist.

Viele Gerüchte scheinen sich zu bestätigen



Der Arbeitsspeicher beträgt ein Gigabyte, der interne Speicher liegt wahlweise bei 8 oder 16 Gigabyte. Außerdem soll das Nexus 7 mit einem NFC-Chip ausgestattet sein. Auch den Bezahldienst Google Wallet sowie die Synchronisationssoftware Android Beam sollen auf dem Tablet laufen. Des weiteren soll eine Frontkamera mit 1,2 Megapixel eingebaut sein, über eine weitere Kamera gibt es keine Informationen.

Das Dokument soll außerdem einen Hinweis darauf geben, dass auf dem Nexus 7 mit dem künftigen mobilen Betriebssystem Android "Jelly Bean" vorinstalliert sein wird. Einen Hinweis auf die Versionsnummer gibt es jedoch nicht. Hier schwanken verschiedene Gerüchte noch zwischen der Version 4.1 und 5.0.

200-Dollar-Tablet kommt im Juli



Die Ankündigungen von Google im Januar zu einem 200-Dollar-Tablet scheinen sich ebenfalls zu bestätigen. Damit will das Unternehmen Konkurrenten wie etwa dem Amazon Kindle Fire die Stirn bieten und gleichzeitig hochwertige Hardware zu einem günstigen Preis verkaufen. Laut Gizmodo soll das 8-Gigabyte-Modell deshalb bei 199 US-Dollar liegen. Die 16-Gigabyte-Variante soll 249 US-Dollar kosten. Zumindest in Australien soll das von Asus hergestellte Tablet bereits im Juli über den Ladentisch gehen.

Gizmodo Australia (Quelle)

Mirko Schubert

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse