News

 

28.04.2008

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Nokia: 3 neue Handys mit modernen Funktionen

Nokia: 3 neue Handys mit modernen Funktionen
Nokia stellt drei neue Handys vor, die elegante und anspruchsvolle Formgebung mit modernster Technik verbinden sollen. Das Nokia 6600 fold, das Nokia 6600 slide und das Nokia 3600 slide präsentieren sich in einem schlanken, minimalistischen Design und bieten eine Vielzahl an benutzerfreundlichen Funktionen.

Nokia 6600 fold


Mit einem Tastendruck geöffnet, zeigt das Nokia 6600 fold ein großes OLED-Display mit 5,4 cm Displaydiagonale und 16,7 Millionen Farben. Die Rückseite des UMTS-Handys wirkt, wie aus einem Stück gegossen. Durch zweimaliges Tippen auf die Glanzoberfläche des Nokia 6600 fold lässt sich im geschlossenen Zustand das versteckte Außendisplay "aufwecken". Hier werden dem Nutzer dezent entgangene Anrufe angezeigt, der Alarm abgestellt oder ein eingehender Anruf stumm geschaltet oder abgelehnt. Per UMTS lassen sich Fotos und Videos, die mit der integrierten 2-Megapixel-Kamera mit zwei LED-Blitzlichtern aufgenommen wurden, schnell und bequem mit anderen teilen. Auch auf Internetdienste wie Yahoo! Go oder Flickr lässt sich direkt über das 6600 fold zugreifen. Es wird ohne Steuern und Mobilfunkvertrag ca. 275 Euro kosten.

Datenblatt Nokia 6600 fold


Nokia 6600 slide

Das Nokia 6600 slide gehört zu den bisher kleinsten Nokia-Handys zum Aufschieben. Sein Äußeres besteht aus hochgläzendem Edelstahl und einer Navigationstaste aus Aluminium. Alle Funktionen des Sliders lassen sich intuitiv bedienen. So kann der Nutzer des Nokia 6600 slide sich mit einem dezenten zweifachen Tippen die Uhrzeit, Erinnerungen oder Benachrichtigungen anzeigen lassen. Ebenso kann er auf diese Weise eingehende Anrufe direkt und diskret abweisen oder stumm schalten. Die 3,2-Megapixel-Kamera ermöglicht hochwertige Fotos und Videos. Sie lassen sich direkt aus dem Foto-Menü heraus über Internetdienste hochladen oder per MMS versenden. In Verbindung mit der integrierten Anwendung Nokia Maps, einer separat erhältlichen Navigationslizenz, dem optionalen Bluetooth GPS-Modul und dem großen QVGA-Display, auf dem sich digitale Karten übersichtlich darstellen lassen, eignet sich das Nokia 6600 slide als praktische Navigationslösung.
Der Preis wird ohne Mobilfunkvertrag und Steuern bei ca. 250 Euro liegen.

Datenblatt Nokia 6600 slide


Nokia 3600 slide

Das Nokia 3600 slide besticht durch eine Mischung aus stilvollen Farben, Materialien und einer angenehmen Haptik. Die Soft-Touch-Beschichtung und Metall-Elemente sorgen in Verbindung mit hochglänzenden Oberflächen und abgestuften Farben dafür, dass sich das Nokia 3600 slide so gut anfühlt, wie es aussieht. Die Klangqualität soll keine Wünsche offen lassen, denn das Nokia 3600 slide ist das erste Nokia Produkt, das Hintergrundgeräusche unterdrückt. Das ergonomisch geformte Nokia 3600 slide verfügt zudem über eine 3,2-Megapixel-Kamera mit Autofokus und 2 LED-Blitzlichtern. Mit ihr lassen sich selbst bei ungünstigen Lichtverhältnissen Fotos und Videos aufnehmen. Über den TV-Ausgang kann der Nutzer das Nokia 3600 slide im Handumdrehen an die meisten gängigen Fernsehgeräte anschließen, um so schnell und einfach Fotos und Videos in Großformat zu präsentieren. Der Preis für das Nokia 3600 slide wird ohne Mobilfunkvertrag und Steuern bei ca. 175 Euro liegen.

Datenblatt Nokia 3600 slide

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse