News

 

15.09.2010

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Nokia C6-01 und Nokia C7 - Neue Smartphones mit Symbian 3

Nokia C6-01 und Nokia C7 - Neue Smartphones mit Symbian 3
Der Handyhersteller Nokia hat zwei neue Smartphones der Mittelklasse präsentiert. Das Nokia C6-01 und das C7 sind reine Touch-Handys ohne physische Tastatur und mit dem neuen Betriebssystem Symbian 3 ausgestattet. Beide Neulinge haben einen AMOLED-Touchsreen und verfügen über WLAN-n und Bluetooth 3.0. Videos können in HD-Qualität aufgezeichnet werden.

Zur drahtlosen Datenübertragung kann WLAN in den Standards b/g/n sowie Bluetooth 3.0 genutzt werden. Mit Hilfe des eingebauten GPS-Empfängers können beide Geräte auch zur Navigation per Ovi-Maps eingesetzt werden. Für die mobile Unterhaltung sorgen ein Musikplayer und ein UKW-Radio. Beide Handys haben eine 3,5 Millimeter-Klinkenbuchse, an die nicht nur Kopfhörer angeschlossen werden können. Die Buchse kann auch für den Anschluss an einen Fernseher verwendet werden.


Nokia C7 mit FM-Transmitter

Das Nokia C7 hat zusätzlich einen FM-Transmitter. Der 3,5 Zoll große AMOLED-Touchscreen des neuen Nokia-Smartphones verfügt über eine Glasoberfläche. Er bietet eine Auflösung von 640 x 360 Bildpunkten. In dem 117,3 x 56,8 x 10,5 Millimeter großen Gehäuse ist eine 8-Megapixel-Kamera mit Doppel-LED-Blitz untergebracht. Mit der Kamera lassen sich Video-Aufnahmen in HD-Qualität (720p) speichern. Sollte der 8 Gigabyte interne Speicher nicht ausreichen, kann er per microSD-Karte zusätzlich um 32 Gigabyte aufgestockt werden.

Der Akku des 130 Gramm schweren Nokia C7 soll im UMTS-Betrieb ohne Aufladung 5 Stunden durchhalten, im GSM-Modus sogar 9,5 Stunden. Im reinen Bereitschaftsbetrieb muss der Akku erst nach 23 bis 27 Tagen aufgeladen werden.

Nokia C6-01 mit verbessertem Display

Das Nokia C6-01 verfügt ebenfalls über einen AMOLED-Touchscreen, der mit 3,2 Zoll etwas kleiner ausfällt. Die Auflösung ist jedoch die Gleiche, wie die des C7. Allerdings ist das Display des Nokia C6-01 mit der neuen Technik "Clear Black" ausgestattet worden, welche die Wiedergabequalität des Screens bei hellem Licht optimiert.

Der interne Speicher ist mit 340 Megabyte etwas mager. Die Speicherkapazität wird aber durch die mitgeliefert 2 Gigabyte große microSD-Karte erhöht und kann auf bis zu 32 Gigabyte erweitert werden.

Die Multimediaausstattung gleicht fast der des Nokia C7. Es wurde ebenso eine 8-Megapixel-Kamera verbaut, die mit Vollfokus, 2-fach Digitalzoom und einem Doppel-LED-Blitz aufwartet. Videos können ebenfalls in HD-Auflösung aufgezeichnet werden. Das C6-01 bietet zusätzlich eine zweite Kamera auf der Vorderseite, die für Videokonferenzen genutzt werden kann.

Mit den Abmessungen von 103,8 x 52,5 x 13,9 Millimeter ist das C6-01 etwas voluminöser als das Nokia C7. Beim Gewicht liegen beide Handys auf Augenhöhe und sind mit 131 Gramm ungefähr so schwer wie das iPhone. Der Akku des Nokia C6-01 lässt im UMTS-Modus eine Sprechzeit von 4,5 Stunden und im GSM-Betrieb von 11,5 Stunden zu. Die Bereitschafszeit wird mit 15 bis 17 Tagen angegeben.

Verfügbarkeit

Beide neuen Nokia-Smartphones sollen noch im vierten Quartal 2010 in den Handel kommen. Das Nokia C7 wird dann für 430 Euro und das C6-01 für 350 Euro erhältlich sein.

Datenblatt Nokia C6-01

Datenblatt Nokia C7

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse