News

 

17.06.2008

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Nokia E66 und Nokia E71 - Optimiert für mobile E-Mail-Nutzung

Nokia E66 und Nokia E71 - Optimiert für mobile E-Mail-Nutzung
Nokia hat seine Eseries erweitert und die speziell auf mobile E-Mail-Nuzung zugeschnittenen Nokia E66 und Nokia E71 vorgestellt. Beide Handys sollen bereits ab Juli erhältlich sein und ohne Steuern und Mobilfunkvertrag circa 350 Euro kosten.

Ausgestattet sind die Neulinge mit einer 3,2 Megapixel-Kamera, Autofocus, Blitz und einer zweiten Kamera für Videotelefonie. Der interne Speicher von 110 MB lässt sich durch microSD-Speicherkarten auf bis zu 8 GByte erweitern. Schneller Datenzugriff ist durch HSDPA-Verbindungen bios zu 3,6 Mbps gewährleistet. Zum weiteren Datenaustausch sind WLAN, Bluetooth 2.0 + EDR und Infrarot an Bord. Zur mobilen Navigation würde ein GPS-Empfänger mit Unterstützung für A-GPS verbaut.


Der Funktionsumfang beider Handys ist identisch. Äußerlich unterscheiden sie sich durch ihre Bauform. Das Nokia E71 ist im Blackberry-Look gehalten und verfügt über eine vollwertige QWERTZ-Tastatur. Das Nokia E66 dagegen hat kompaktere Abmessungen und ist zum Aufschieben.

Wichtige und vielgenutzte Funktionen, wie z. B. Kalender und Adressbuch, sind bei beiden Modellen mit nur einem Tastendruck errreichbar. Das Nokia E71 und das Nokia E66 sind so eingerichtet, dass sich berufliche und private E-Mail-Lösungen mühelos installieren und einfach nutzen lassen. Über bereits vorinstallierten Mail for Exchange E-Mail-Client kann jeder Nutzer von Microsoft Exchange mobil auf seine E-Mails zugreifen. Zusätzlich können E-Mail-Anhänge wie Word-, Excel-, Powerpoint- oder PDF-Dateien direkt auf das Handy geladen werden.

Das Nokia E71 und das Nokia E66 unterstützen E-Mail-Konten von weltweit mehr als tausend Internetdienstanbietern wie Google Mail, Yahoo! Mail und Hotmail. Ebenso unterstützen beide Geräte die Nokia Intellisync Wireless Email-Lösung und E-Mail-Lösungen von Fremdanbietern wie System Seven und Visto Mobile. Beide Geräte verfügen über zwei unterschiedliche Anzeigemodi - geschäftlich und privat - zwischen denen man mit nur einem Tastendruck einfach hin und her wechseln kann.

Das in Grey Steel und White Steel erhältliche Nokia E71 verfügt über ein Gehäuse aus Edelstahl mit eingravierten Mustern. Es lässt sich sowohl mit einer, als auch mit zwei Händen nutzen.

Das Nokia E66 unterstützt das Nokia E71 alle wesentlichen Business-Funktionen. Dazu gehören ein moderner Kalender, Zugriff auf Kontaktdaten und ein vom Nutzer definierbarer Anzeigemodus. Darüber hinaus bietet es einzigartige Merkmale wie beispielsweise das automatische Ausrichten der Displayanzeige beim Drehen des Gerätes. Der dafür genutzte Sensor ermöglicht es auch, das Nokia E66 durch einfaches Herumdrehen stumm zu schalten.

Neben dem Gebrauch für Selbständige und kleinere Unternehmen sind das Nokia E71 und das Nokia E66 auch für Großunternehmen geeignet. Zu diesen Anwendungen gehören etwa eine integrierte Verschlüsselungsfunktion für den internen Speicher und eingesetzte Speicherkarten. Sowohl das Nokia E71 als auch das Nokia E66 unterstützen direkt mobile VPNs (virtuelles privates Netz). Damit ermöglichen sie Nutzern den Zugang zum Firmen-Intranet sowie das Sperren des Geräts und das Löschen sicherheitsempfindlicher Daten aus der Ferne. Dank der direkten Integration entsprechender Techniken können IT-Abteilungen die Sicherheitseinstellungen, Firmenanwendungen und Sprachfunktionen auf dem Gerät effizient verwalten.

Datenblatt Nokia E66

Datenblatt Nokia E71

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse