News

 

29.04.2010

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Nokia N8 - Symbian 3-Smartphone mit HD-Aufnahmen

Nokia N8 - Symbian 3-Smartphone mit HD-Aufnahmen
Der finnische Hersteller Nokia hat ein neues Handy vorgestellt. Das Nokia N8 wird das erste Smartphone sein, das mit Symbian3 und Multitouch arbeitet. Weitere besondere Ausstattungsmerkmale des neuen Nokia Flaggschiffs sind Wlan-n sowie eine 12-Megapixel-Kamera, die auch HD-Videos aufzeichnen kann. Das Gerät wird wahrscheinlich im dritten Quartal 2010 erhältlich sein.

Das neue Nokia N8 wird mit Multitouch ausgestattet sein. Vergrößern oder Verkleinern ist bei diesem Smartphone also durch Spreizen der Finger möglich. Zum ersten Mal wird das neue Betriebssystem Symbian 3 zum Einsatz kommen. Mit dieser Neuerung holt Nokia in technischer Hinsicht den Rückstand zu iPhone, WebOS und Android auf.


Symbian-3-Geräte werden drei anpassbare Startbildschirme haben, um darauf Widgets oder Applikationen direkt abzulegen. Auch Informationen aus sozialen Netzwerken können dort eingebunden werden. Damit soll der Zugriff auf Informationen vereinfacht werden. Die neue Bedienoberfläche verwendet 2D- und 3D-Grafiken, die per Hardware beschleunigt werden, um eine flüssige Bedienung zu gewährleisten. Zudem wurde die Speicherverwaltung überarbeitet, um künftig ohne Einschränkungen mehr Programme gleichzeitig laufen zu lassen.

Multitouch auf großem Display

Das 135 Gramm schwere Nokia N8 verfügt über einen 3,5 Zoll großen multitouch-fähigen Screen, der eine Auflösung von 640 x 360 Pixeln bietet und von 256 Megabyte Arbeitsspeicher unterstützt wird. Untergebracht ist die gesamte Technik des Smartphones in einem 113,5 x 59,12 x 12,9 Millimeter großen Gehäuse. Eine Tastatur ist nicht mit an Bord, sodass zu Bedienung des Handys ausschließlich der Touchscreen verwendet werden muss.

Das Nokia N8 ist ein Quad-Band-Handy, das auch GPRS, EDGE und HSDPA unterstützt. Eine Neuerung ist die Kompatibilität mit dem WLAN-n-Standard. Bluetooth 2.1 sowie A2DP-Unterstützung bietet das neue Nokia-Smartphone ebenfalls. Dank GPS und Ovi-Maps wird das Nokia N8 zum Navigationsgerät.

Zum Musik- oder Radiohören kann ein gewöhnlicher 3,5 Millimeter-Klinkenstecker angeschlossen werden. Zum Speichern von Daten steht ein 16 Gigabyte großer Flash-Speicher zur Verfügung. Per microSD-Karte kann die Speicherkapazität um zusätzliche 32 Gigabyte erweitert werden.

Als Akkuleistung gibt Nokia sechs Stunden Gesprächszeit im UMTS-Betrieb und satte zwölf Stunden im GSM-Netz an. Rund 16,5 Tage soll das Nokia N8 mit einer Akkuladung in Bereitschaft aushalten. Werden Videos im HD-Modus gezeigt, wird der Akku voraussichtlich nach sechs Stunden erschöpft sein.

Hochwertige Kamera mit HD-Videos

Mit der integrierten 12-Megapixel-Kamera lassen sich sogar HD-Videos in 720p aufnehmen. Ausgestattet mit Xenon-Blitz sowie und einem extragroßer Bildsensor soll die Kamera den Vergleich mit einer normalen Digicam nicht scheuen müssen. Aufgenommene HD-Videos können direkt auf dem Handy bearbeitet werden. Per HDMI-Ausgang können die hochauflösenden Filme direkt auf kompatiblen Geräten betrachtet werden. Zusätzlich unterstützt das Nokia N8 Dolby Digital Plus, wodurch Filme auch mit der Heimkinoanlage angeschaut werden können.

Surfen mit Flash

Der integrierte Webbrowser des Nokia N8 wird laut Auskunft von Nokia Flashformate direkt unterstützen. Man darf vermuten, ob hier der geplante Flashplayer 10.1 zum Einsatz kommt.

Im dritten Quartal 2010 soll das Nokia für 440 Euro im Handel erhältlich sein.

Datenblatt Nokia N8

Video

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse