News

 

30.11.2001

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Nokia startet Projekt für mobiles Banking

Nokia startet Projekt für mobiles Banking
Meridea Financial Software, ein Tochterunternehmen von Nokia, 3i, Accenture und Sampo, hat in London eine Lösung für mobile Finanzdienste vorgestellt. Das System ermöglicht den Zugang zu verschiedenen Services über unterschiedliche Kanäle wie Telefon, Internet, mobile Geräte, interaktive Sprachsysteme sowie digitales Fernsehen und wird auf bestehende Banksysteme aufgesetzt.

"Merideas Strategie zielt darauf, möglichst benutzerfreundliche Anwendungen zu schaffen, die über eine breite Palette von Kommunikationskanälen einheitlich verwendet werden können", erklärte Sari Baldauf, Präsident von Nokia Networks. Die Plattform soll zuerst auf dem "Series 60" Benutzer-Interface sowie dem erst kürzlich vorgestellten Nokia 7650 Mobiltelefon verwirklicht werden. Die Lösung umfasst neben Banking- auch Investitions- sowie Versicherungsservices und wird durch ein personalisierbares Kundenportal ergänzt.

Nokia und seine Partnerunternehmen sehen in der Zukunft eine steigende Nachfrage von Kundenseite nach mobilen Banking-Services. Das Mobilfunkunternehmen erwartet sich daher, dass damit auch der Druck auf die Geldinstitute steigen wird, in entsprechende Lösungen zu investieren.

Ähnliche Artikel

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse