News

 

16.12.2008

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

O2: Blackberry-Option für Privatkunden

O2: Blackberry-Option für Privatkunden
Der Netzbetreiber O2 bringt zum 19. Januar 2009 die Blackberry Option für Privatkunden. Diese können dann den E-Mail Push-Dienst und mobilem Flatrate-Surfen nutzen. Das Vertragsangebot soll dabei den Komfort der Blackberry-Handys mit der Flexibilität der Datentarife Internet-Pack S, M oder L kombinieren.

Die BlackBerry Option ist für fünf Euro monatlich zu allen Postpaid-Tarifen buchbar und für alle Blackberry-Smartphones gültig. Die bewährte BlackBerry Push-Technologie überträgt neu eingegangene Nachrichten automatisch auf das Smartphone.

Dank der QWERTZ-Tastatur können dann nicht nur E-Mails einfach und schnell geschrieben werden, auch mobiles Chatten oder das einfache Surfen im Internet von unterwegs wird zum reinsten Vergnügen.

Die O2 Blackberry Option lässt sich flexibel an die persönlichen Bedürfnisse anpassen. Ob Blackberry Bold, Blackberry Pearl oder Blackberry Curve 8900 - die Kunden können zwischen allen verfügbaren Blackberry-Modellen wählen. Der Tarif setzt sich aus einer gleichzeitigen Buchung eines beliebigen O2 Postpaid-Tarifs sowie eines Internet-Packs von O2 zusammen. Die Mindestvertragslaufzeit der BlackBerry Option von O2 beträgt 24 Monate, die einmalige Aktivierungsgebühr 25 Euro und die monatliche Grundgebühr fünf Euro.

Ähnliche Artikel