News

 

29.05.2002

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

O2 Germany mit 4 Millionen Mobilfunkkunden

O2 Germany mit 4 Millionen Mobilfunkkunden
Seit Ende Mai 2002 zählt O2 in Deutschland mehr als vier Millionen Mobilfunkkunden. Damit setzt sich das Wachstum des 4. Quartals (bis 31. März 2002) fort, in dem O2 Germany die Kundenzahl bereits um 6,4 Prozent auf 3,891 Millionen erhöhte.

Von Januar bis März 2002 erzielte das Unternehmen einen Zuwachs von insgesamt 235.000 Kunden. Damit entwickelte sich O2 besser als der Markt, denn in Deutschland ging die Gesamtzahl der Mobilfunkkunden um rund 280.000 Kunden zurück. Bereits im 3. Quartal konnte O2 Germany 262.000 Kunden für sich gewinnen. Insgesamt erhöhte O2 seinen Marktanteil auf heute 7 Prozent.

Zu dieser erfreulichen Entwicklung trägt vor allem das Produkt O2 Genion bei, das in der Homezone Telefonate zu Festnetztarifen ermöglicht. Im 4. Quartal hat sich der Großteil der neuen Vertragskunden für dieses Produkt entschieden - mittlerweile nutzen 47 Prozent aller Vertragskunden O2 Genion. Insgesamt liegt der Anteil der Vertragskunden bei 51 Prozent, der Anteil der Prepaid-Kunden bei 49 Prozent.

Der Beitrag der mobilen Datenkommunikation zum Serviceumsatz wächst von 12,8 Prozent im 3. Quartal auf 14,5 Prozent im 4. Quartal. Ein entscheidender Faktor hierfür ist die wachsende Zahl an SMS-Nachrichten, die um 14 Prozent auf 286 Millionen gestiegen ist.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr ist der Umsatz um 29 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 1,418 Milliarden Euro gewachsen. Die Kosten für die Kundengewinnung sind um 32 Prozent gesunken. Sie betrugen im Durchschnitt 154 Euro gegenüber 228 Euro im Vorjahr. Auch dieser Erfolg trug dazu bei, dass O2 in Deutschland den EBITDA-Verlust im Vergleich zum Vorjahr um rund die Hälfte auf 269 Millionen Euro senken konnte und somit die Anlaufverluste halbierte.

Ähnliche Artikel