News

 

09.09.2010

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

O2 startet LTE-Pilotnetz in München

O2 startet LTE-Pilotnetz in München
O2 hat in München sein erstes Pilotnetz für den HSDPA-Nachfolger LTE (Long Term Evolution) in Betrieb genommen. Mit dem neuen Mobilfunkstandard werden Downloadraten von bis zu 100 MBit pro Sekunde erreicht.

O2-CEO René Schuster stieg für eine Videokonferenz in HD-Qualität auf das Dach des O2-Gebäudes. "Der Startschuss für LTE in München ist ein weiterer wichtiger Meilenstein beim Aufbau des Mobilfunks der Zukunft", erklärt Schuster.

O2 nutzt in München und in Halle/Saale seine Frequenzen im 2,6-Gigahertz-Bereich. In den ländlichen Regionen Ebersberg und Teutschenthal senden die LTE-Pilotnetze auf 800-Megahertz-Frequenzen, die aus der Digitalen Dividende stammen.

Für die neuen LTE-Pilotnetze werden bestehende Basisstationen umgerüstet, neue Standorte sind nach Angaben von O2 nicht in Planung. Über LTE-Tarife machte das Unternehmen keine Angaben.

Ähnliche Artikel