News

 

06.06.2001

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Onetel dementiert Insolvenz-Gerüchte

Onetel dementiert Insolvenz-Gerüchte
Der Frankfurter Telefon-Dienstleister Onetel ist nach eigener Darstellung weder Pleite noch zahlungsunfähig betonte Wolfgang Pfanner, General Manager des Unternehmens. Alle in den letzten Tagen gemeldeten finanziellen Probleme beträfen im Wesentlichen die australische Onetel-Gruppe.

Im Gegensatz zur Muttergesellschaft verfügten die europäischen Niederlassungen von Onetel über ausreichende finanzielle Mittel, um das laufende Geschäft aufrecht zu erhalten, betonte der Manager. "Wir kommen allen Zahlungsverpflichtungen pünktlich nach und haben keine Schulden." Für die Kunden werde sich daher zurzeit nichts ändern, es sei denn, die Tarife würden gesenkt, wie Anfang Juni geschehen.

Was aus der deutschen Onetel werde, wenn die insolvente Muttergesellschaft ihre Töchter verkaufen wolle, lasse sich derzeit nicht beantworten, erklärte Pfanner. Das hänge von der künftigen Strategie der gegenwärtigen Eigentümer ab. Ein isolierter Alleingang der deutschen Niederlassung sei aus vertraglichen Gründen allerdings nicht möglich.

Ähnliche Artikel

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse