News

 

19.06.2002

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

PC und Handy in jedem zweiten Haushalt

PC und Handy in jedem zweiten Haushalt
Moderne Kommunikationsmittel sind immer mehr gefragt. In Deutschland besitzen inzwischen bereits mehr als die Hälfte aller Haushalte Computer und Mobiltelefon.

Dabei hat nach Angaben des Statistischen Bundesamts die Ausstattung mit solchen Geräten in den letzten Jahren deutlich zugenommen.

1998 verfügten 40 Prozent der privaten Haushalte über einen Personalcomputer, Anfang 2000 waren es 47 Prozent und im Januar 2001 bereits 53 Prozent.

Besonders stark nahm den Angaben zufolge der Zugang der Haushalte zum Internet zu. Nachdem 1998 nur sieben Prozent der privaten Haushalte einen Internet-Aanschluss hatten, lag der Anteil Anfang 2001 bereits bei 27 Prozent. Im Westen waren es 29 Prozent der Haushalte, im Osten lag der Ausstattungsgrad mit 21 Prozent etwas niedriger. Nach wie vor sei das Modem weiter verbreitet als der ISDN-Anschluss (22 bzw. zwölf Prozent).

Ähnlich sehe es bei den Handys aus, berichten die Datensammler. Nachdem heutzutage in fast jedem Haushalt ein Festnetz-Anschluss existiere, verfügten 2001 mit 56 Prozent bereits mehr als die Hälfte über ein Mobiltelefon. 1998 sei es noch nicht einmal jeder zehnte Haushalt gewesen.


 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse