News

 

08.01.2002

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

PDA mit einer Hand bedienen

PDA mit einer Hand bedienen
Das deutsche Hardwareunternehmen Invair hat für die CeBIT 2002 einen Linux-PDA angekündigt, der mit einer Hand bedient werden kann. Anstatt mit Stift oder Tasten erfolgt die Texteingabe auf dem "Filewalker" ähnlich wie bei einem Handy. Der Benutzer wählt die Zeile mit dem gewünschten Zeichen über ein Scroll-Rad aus. Die endgültige Auswahl erfolgt über eine der drei Funktionstasten. Der Filewalker hat das Format einer Scheck-Karte und wiegt 92 Gramm. Der PDA verfügt über ein Metallgehäuse und einen Erweiterungsschacht für MMC/SD-Cards sowie eine Infrarot-Schnittstelle. Das Display mit 16 Graustufen hat eine Auflösung von 160 x 240 Pixel. Als Prozessor kommt ein Intel StrongARM mit 133 MHz zum Einsatz. Invair hat den Filewalker mit 32 MB Hauptspeicher sowie 16 MB Flash ROM ausgestattet. Das Unternehmen will den PDA mit einer 32 MB MMC-Card zur Datensicherung ausliefern. Der Filewalker kommt nach Angaben von Invair mit einem umfassenden Softwarepaket einschließlich einem Fileviewer für Text-, HTML-, PDF- und JPEG/GIF-Dateien sowie einem Tool für die Synchronisation mit MS-Outlook aus. Daneben verfügt der PDA über die üblichen Funktionen für das Personal Information Management (PIM) wie Kalender, Kontakte, Notizbuch und To-Do-Liste. Das in Deutschland entwickelte Gerät wird fünfsprachig ausgeliefert.

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse