News

 

14.07.2011

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Pinger: Kostenloser SMS-Dienst kommt nach Deutschland

Pinger: Kostenloser SMS-Dienst kommt nach Deutschland
Die beliebten Kurznachrichten sind in Deutschland nicht immer günstig. Damit es für viele Mobilfunk-Kunden nicht so teuer wird, möchte das US-Unternehmen Pinger seinen gleichnamigen Dienst nun auch nach Deutschland bringen und so den kostenlosen SMS-Versand ermöglichen. Eine entsprechende App wird für Android- und iOS-Geräte verfügbar sein.

Ähnlich des spanischen Anbieters Yuilop will nun auch Pinger seinen kostenlosen SMS-Dienst nach Deutschland bringen. In den USA ist der Dienst bereits recht erfolgreich. Dort werden 1,6 Milliarden SMS pro Monat von über 15 Millionen Nutzern über Pinger versendet. Die dazugehörige App gibt es sowohl für iOS- als auch für Android-Smartphones.

Kostenlose Kurznachrichten mit Punktesystem



Bevor der Anwender lostippen kann, bekommt er eine extra für den SMS-Versand eingerichtete Telefonnummer. Der Versand kann sowohl über das GSM-Netz als auch über WLAN erfolgen, so dass auch iPod-touch-Nutzer davon profitieren. Da der Anwender genauso viele Kurznachrichten versenden muss wie er empfängt, sollen sich die Kosten neutralisieren.

Denn nicht nur der Sender zahlt für den herkömmlichen SMS-Versand Gebühren. Auch der Netzbetreiber des Empfängers muss an den Mobilfunkanbieter des Senders zahlen. Laut Pinger gleichen sich die Kosten aus, sobald sich die Zahl der versendeten und empfangenen SMS deckt.

Um dies zu erreichen, erhält der Nutzer beim ersten Start 100 Pinger-Points. Für jede gesendete Kurznachricht werden zehn dieser Punkte fällig. Sobald der Anwender eine SMS empfängt, werden ihm wieder zehn Punkte gutgeschrieben. Erreicht ein Nutzer 0 Punkte, kann er über Facebook oder eine E-Mail Freunde darum bitten, ihm eine Nachricht zu schreiben. Um den Dienst zu finanzieren, blendet Pinger zusätzlich etwas Werbung ein.

In den USA auch kostenlos Telefonieren



Die amerikanische iPhone-App Textfree Unlimited von Pinger bietet zusätzlich kostenlose Telefongespräche mit einem ähnlichen Prinzip. In den USA ist die App kostenlos, für Telefonnummern, das Aufladen von verschiedenen Minuten-Paketen zum Telefonieren oder werbefreier Nutzung werden aber zusätzliche In-App-Käufe notwendig. Ob es solche Preismodelle auch in Deutschland geben wird, ist nicht bekannt. Die App soll in Deutschland im August 2011 unter dem Namen "Pinger SMS Free" im App Store und Android Market veröffentlicht werden.

Link zum Artikel:
Pinger
Pressemitteilung (Quelle)

Mirko Schubert