News

 

07.01.2004

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Preise für Telekommunikation 2003 gestiegen

Preise für Telekommunikation 2003 gestiegen
Laut Auskunft des Statistischen Bundesamts sind die Preise für Telekommunikations-Dienstleistungen aus Sicht der privaten Haushalte im Jahresdurchschnitt 2003 im Vergleich zum Vorjahr insgesamt um 1,2 Prozent gestiegen.

Der Preisindex für Telefon-Dienstleistungen stieg gegenüber dem Vorjahr um 1,4 Prozent an. Während Ortsgespräche um 2,9 Prozent, Inlandsfernverbindungen um 0,4 Prozent, Gespräche vom Festnetz in die Mobilfunknetze um 0,5 Prozent und Auslandsgespräche um 1,2 Prozent günstiger wurden, stiegen die Anschluss- und Grundgebühren um 5,8 Prozent. Im Dezember 2003 hatten die Gebühren im Vergleich zum Vorjahresmonat sogar um insgesamt 10,2 Prozent zugenommen.

Nach Angaben des Bundesamtes erhöhten sich im Jahr 2003 im Vergleich zum Vorjahr auch die Preise für das Mobiltelefonieren. Sie legten um 1,1 Prozent zu. Demgegenüber verbilligte sich der Zugang zum Internet. Die Preise für die Internet-Nutzung lagen um 1,3 Prozent unter dem entsprechenden Vorjahresniveau.

Ähnliche Artikel

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse