News

 

23.07.2001

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

QSC: 12 Millionen Euro Umsatz im 1. Halbjahr 2001

QSC: 12 Millionen Euro Umsatz im 1. Halbjahr 2001
Der Kölner DSL-Anbieter QSC AG veröffentlicht die Zahlen für das zweite Quartal 2001. 15.000 DSL-Leitungen hat der zweitgrösste Anbieter auf dem Markt für DSL zum 30. Juni verkauft. Mit 12 Millionen Euro ist der Umsatz im ersten Halbjahr auf mehr als das Doppelte gegenüber dem Jahr 2000 (5 Millioenen Euro) angestiegen. Die gute Performance wird von CEO Bernd Schlobohm vor allem auf zwei Dinge zurückgeführt. Die schnelle Bereitsstellung des Zugangs, die für 95 Prozent der bestellten Leitungen mit 4 Wochen angegeben wird. Zudem habe der Schritt auf den Privatkundenmarkt mit Q-DSL einen Schub bei den Neukunden gebracht. Durch Kosten für den Netzauf- und ausbau rechne man für das komplette Jahr 2001 mit dem geplanten Verlust von 90-120 Millionen Euro. Bis zum Ende des Jahres 2001 möchte man 40-50.000 Leitungen in die Bücher schreiben, welche einem Gesamtumsatz von 38 bis 46 Millionen Euro entsprächen.

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse