News

 

26.07.2002

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Quam-Pleite vorhersehbar

Quam-Pleite vorhersehbar
"Als vorhersehbar und hausgemacht" hat der Mobilfunkspezialist und Funky Autor Henning Gajek das plötzliche Ende des Mobilfunkneulings Quam bezeichnet.

Der Markt verlangt nach fairen und überschaubaren Gesprächstarifen, welche nicht die Lust am Nutzen des mobilen Telefons dämpfen. Die unverständlich hohen Preise der Wettbewerber zum Neuling Quam hätte Quam durch attraktive netzinterne Preise ausgleichen können, statt komplizierter Tarife mit Nebenwirkungen wären sekundengenaue preiswerte Gesprächs notwendig gewesen, viele Kunden hätten nur wegen "geschenkter Handys" einen Vertrag unterschrieben.

Durch die Preiserhöhungen der Mitbewerber für ihre eigenen Mobilfunkprodukte hatten aufgeklärte Mobilfunkkunden gerade die Vorteile von Quam wie günstige SMS-Nachrichten (ab 9 Cent) oder Hochgeschwindigkeitsdatenübertragung ohne extra Grundgebühr (HSCSD) für sich entdeckt. Weitere Minuspunkte war die schleppende Freischaltung von Neukundn und eine freundliche, aber inkompetente und hilflose Kundenhotline. Die Kunden haben das alles bei vier Netzbetreibern schon erlebt, das motiviert kaum, sich einem neuen Anbieter zuzuwenden, der all die Fehler der Vergangenheit mit Perfektion wiederholt hat.

Quam-Kunden mit bestehende Verträgen können weiter telefonieren und angerufen werden. Es könne aber nicht schaden, sich einen Reserveanschluss eines anderen Mobilfunkanbieters zuzulegen, Prepaidkarten der Original-Netzbetreiber können ohne Verlust der Rufnummer in Laufzeitverträge umgewandelt werden, da dort die Verbindungspreise wesentlich günstiger sind. Neukunden von D1,D2 oder E-Plus sollten aber auf den "alten" Tarifen bestehen, die wesentlich günstiger seien, aber nur auf intensives Drängen angeboten werden.

Ähnliche Artikel

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse