News

 

23.05.2006

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

REWE startet Mobilfunkangebot

REWE startet Mobilfunkangebot
Im Rahmen der strategischen Kooperation verkaufen die rund 3.000 Supermärkte (REWE, miniMAL, Petz), SB-Warenhäuser (toom) und Fachmärkte (toom BauMarkt) ab 29. Mai bundesweit den Tarif "rewecom". Zusätzlich bieten die 2.000 Penny-Discountmärkte in Deutschland ihren Kunden von diesem Tag an über die simply Communication GmbH, unter "Penny Mobil" einen Prepaid-Tarif an.

Je nach gewähltem Tarif liegen die Minutenpreise ganztägig zwischen 15 und 25 Cent. Sowohl bei rewecom als auch bei Penny Mobil telefonieren die jeweiligen Tarifnutzer für fünf Cent pro Minute untereinander.

"Mobiles Telefonieren gehört mittlerweile ebenso zum Alltag wie der Einkauf von frischen Lebensmitteln. Wie beim Supermarktbesuch vertraut der Kunde bestimmten Marken, um Risiken zu vermeiden. Neben den eigenen Erfahrungen zählt zunehmend die Empfehlung von Freunden, Verwandten oder Kollegen. Mit unseren rewecom- und Penny Mobil-Tarifen sind wir auf diesen Anforderungskanon gut vorbereitet", erläuterte REWE-Vorstandssprecher Dr. Achim Egner.

Die REWE Group bietet bei REWE, miniMAL, Petz, toom und toom BauMarkt den Tarif rewecom in zwei verschiedenen Varianten an. Als Vertragsangebot zahlen Nutzer ganztägig 15 Cent pro Minute sowie lediglich 15 Cent für die SMS in alle deutschen Netze bei nur 5,95 Euro Grundgebühr. Innerhalb der rewecom-Community beträgt der Minutenpreis 5 Cent. Für Prepaid-Kunden liegen die Minutenpreise bei 25 Cent. Bei einer Vorteilskartenaufladung in einem Supermarkt der REWE Group ab 30 Euro sinken die Kosten auf 19 Cent.

Die Penny-Märkte führen unter Penny Mobil einen reinen Sprach- und SMS-Dienst zum Prepaid-Tarif, bei dem ein Telefonat in sämtliche deutsche Netze 15 Cent kostet. Bei Gesprächen innerhalb des Penny-Mobil-Tarifs liegt der minütliche Verbindungspreis bei 5 Cent.

Ähnliche Artikel