News

 

14.02.2003

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Regulierung: EU will mehr Kontrolle

Regulierung: EU will mehr Kontrolle
Nach den Vorstellungen der EU-Kommission sollen die Mobilfunkmärkte und der Großhandel mit schnellen Internetzugängen künftig stärker kontrolliert werden.

Nicht ganz unerwartet hat die Kommission den EU-Mitgliedern empfohlen, die nationalen Telekom-Regulierungsbehörden in insgesamt 18 Marktbereichen stärker für faire Wettbewerbsbedingungen einzusetzen und notfalls auch Einfluss auf die Preisgestaltung zu nehmen.

Unter anderem sollen die Roaming-Preise, die für die Benutzung von Handys in ausländischen Netzen gezahlt werden, unter die Lupe genommen werden. Die EU-Kommission ermittelt bereits seit mehreren Jahren gegen deutsche und britische Mobilfunkgesellschaften wegen des Verdachts von Preisabsprachen bei den Roaminggebühren.

Auch schnelle Internet-Anschlüsse (DSL) fallen nach dem Willen der EU unter die Regulierung. Allerdings streiten sich die Verantwortlichen derzeit noch, ob alle Verbindungen betroffen sind, oder nur DSL-Anschlüsse, die über Telefonanschlüsse hergestellt werden.


 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse