News

 

24.10.2001

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Regulierungsbehörde: Telekom muss Preise korrigieren

Regulierungsbehörde: Telekom muss Preise korrigieren
Die Deutsche Telekom hat in sogenannten TDN-Verträgen (Telekom Designed Network) teilweise unrechtmäßige Preise vereinbart, die nicht von der Telekom-Regulierungsbehörde genehmigt wurden. Die Behörde forderte den Ex-Monopolisten auf, bis Ende des Jahres alle Verträge zu korrigieren. "Der Begriff der geschlossenen Benutzergruppe, auf die sich die Deutsche Telekom beruft, wurde viel zu weit ausgelegt", erläutert Tesion die Entscheidung. Nur Entgelte für Gespräche innerhalb einer solchen geschlossenen Benutzergruppe unterlägen nicht der Genehmigungspflicht. Die der Behörde vorgelegten TDN-Verträge sähen dagegen auch für die Kommunikation zwischen Teilnehmern solcher Gruppen und Dritten nicht genehmigte Entgelte vor.

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse