News

 

26.05.2003

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Rufnummern-Mitnahme: Die meisten wechselten zu O2

Rufnummern-Mitnahme: Die meisten wechselten zu O2
Die seit dem 1. November 2002 mögliche Mitnahme der Rufnummer (Portabilität) von Mobilfunktelefonen ist bislang vor allem zugunsten des kleinsten deutschen Netzbetreibers verlaufen.

Bis Mitte Mai kamen rund 58.000 Kunden mit ihrer alten Nummer zu O2. 7.000 wechselten mit ihrer O2-Nummer zur Konkurrenz. Mit einem Nettozuwachs von 51.000 Kunden ist der Anbieter damit der einzige Wettbewerber mit einem positiven Saldo, berichtet "Welt am Sonntag". T-Mobile (minus 13.500), Vodafone (minus 32.000) und E-Plus (minus 5.500) hätten mehr Kunden verloren als neue mit alter Nummer abgeworben.


Ähnliche Artikel