News

 

14.10.2010

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Samsung Omnia 7 - Kantiges Smartphone mit Windows Phone 7

Samsung Omnia 7 - Kantiges Smartphone mit Windows Phone 7
Nachdem HTC gleich drei neue Smartphones mit dem Windows Phone 7 Betriebssystem präsentiert hat, stellte nun auch Samsung das Omnia 7 vor, das ebenfalls mit dem über das neue Windows OS verfügt. Glanzstück des WindowsSmartphones wird der vier Zoll große Super-Amoled-Touchscreen sein. Ein schneller 1-Gigahertz-Prozessor soll Windows Phone 7 auf Trab bringen.

Nachdem T-Mobile die exklusiven Verkaufsrechte am neuen HTC 7 Mozart gesichert hat, wird das Unternehmen voraussichtlich auch das Samsung Omnia 7 in Deutschland verkaufen. Das neue Windows-Phone von Samsung soll über ähnliche Leistungen wie das 7 Mozart von HTC verfügen.


Der ein Gigahertz schnelle Qualcomm QSD8250 Prozessor wird das Samsung Omnia 7 in Fahrt bringen. Untergebracht ist die gesamte Technik in einem 122 x 64 x 11 Millimeter großen Gehäuse, auf dessen Vorderseite das Highlight des Smartphones prangt: Der 4 Zoll große Super-AMOLED-Touchscreen, der mit einer WVGA-Auflösung von 480 x 800 Bildpunkten eine lupenreine Bildwiedergabe auch bei direkt einfallendem Licht liefern soll.

Das neue, 138 Gramm schwere Samsung Superphone ist zwar optisch sehr kantig, bietet aber technisch eine feine Ausstattung. HSDPA, WLAN-n, GPS und Bluetooth 2.1 sind ebenso an Bord wie eine 5-Megapixel-Kamera, die auch HD-Videoaufnahmen liefern soll. Für Hör- und Bildgenuss sorgen ein FM-Radio und ein Mediaplayer. An das Windows-Smartphone können herkömmliche 3,5 Millimeter-Kopfhörer angeschlossen werden.

Einen Extraslot für Speicherkarten bietet das Samsung Omnia 7 nicht, aber der interne Speicher kann mit 16 Gigabyte als üppig bezeichnet werden. Platz für Fotos, Videoaufnahmen und Musik bietet er seinem Nutzer also genug. Ein Pluspunkt dürfte der leistungsstarke Akku des neuen Windows Handys sein. Samsung gibt rund 330 Stunden Standbyzeit für den 1.500 mAh Energieblock an.

Als ein Smartphone, das mit Windows Phone 7 ausgestattet ist, versteht es sich von selbst, dass die Microsoft-Dienste Zune, Bing und Xbox Live im Gerät bereits vorinstalliert sind.

Voraussichtlich Ende Oktober 2010 wird das Samsung Omnia 7 in Deutschland für 650 Euro ohne Vertrag erhältlich sein.

Datenblatt Samsung Omnia 7

Video