News

 

10.02.2010

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Samsung S5620 - Neues Touchscreen-Handy

Samsung S5620 - Neues Touchscreen-Handy
Der Elektronikkonzern Samsung hat ein neues Handy vorgestellt. Die Ausstattung des Samsung S5620 ist vergleichbar mit einem Oberklasse-Smartphone. Trotz WLAN, HSDPA und GPS soll das Mobiltelefon in der mittleren Preisklasse angeboten werden.

Die Bedienung des 109 x 54 x 12,4 Millimeter großen und 92 Gramm schweren Samsung S5620 erfolgt über ein drei Zoll großes, kapazitives Touch-Display, das bis zu 262.144 Farben darstellen kann. Die intuitive Benutzeroberfläche, Touchwiz 2.0 Plus, ist laut Angaben des Herstellers für die Anwendungen auf dem Touchscreen optimiert.

 


So können Seiteninhalte dank One-Finger-Zoom mit nur einem Finger vergrößert werden. Über individuell definierbare Kombinationen kann der Nutzer direkt aus dem Standbymodus zur gewünschten Anwendung gelangen. Das ergonomische Design fällt durch eine geschwungene Linienführung auf.

Umfangreiche technische Ausstattung

Das Quadband-Handy kann mit GPRS, EDGE und HSDPA bis zu 3,6 Mbit/s genutzt werden. Zur Datenübertragung stehen WLAN und Bluetooth 2.1 zur Verfügung. Der interne Speicher des Samsung S5620 ist mit 220 Megabyte nicht sehr groß. Allerdings kann die Speicherkapazität mittels microSD-Karte bis auf 16 Gigabyte erweitert werden. Die 3,2 Megapixel-Kamera kann für Fotoaufnahmen oder Videos verwendet werden, verfügt über Gesichtserkennung und unterstützt Smile-Shot.

Die Multimedia-Ausstattung umfasst ein UKW-Radio sowie einen Musikplayer, die über den 3,5 Millimeter Klinkenanschluss verwendet werden können. Außerdem kann Musik via Bluetooth A2DP übertragen werden. Die Angaben von Samsung zu den Akkuleistungen sind bis jetzt lückenhaft. So sollen eine Gesprächszeit von nahezu 10 Stunden und eine Bereitschaftszeit von bis zu 32 Tagen möglich sein.

Anwendungen für mobiles Internet und GPS

Der in das Samsung S5620 eingebaute GPS-Empfänger kann sowohl für die Ortung als auch für Geotagging mit der Kamera verwendet werden. Darüber hinaus ist Google Maps 3 bereits installiert. Die Benutzeroberfläche ist auf die Verwendung von Widgets für Facebook, MySpace oder Twitter eingerichtet. Der eingebaute Mail-Client ist mit Microsoft Exchange Activesync kompatibel. Als weitere Zusatzanwendung steht dem Nutzer ein vorinstalliertes Englisch-Deutsch-Wörterbuch zur Verfügung.

Das Samsung S5620 soll bereits im Februar 2010 im Handel erhältlich sein. Der Preis wird bei 260 Euro ohne Vertrag liegen.

Datenblatt Samsung S5620

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse