News

 

07.10.2010

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Samsung Wave II - Neues Bada-Smartphone mit Super-Clear-Touchscreen

Samsung Wave II - Neues Bada-Smartphone mit Super-Clear-Touchscreen
Der Elektronikkonzern Samsung hat ein neues Smartphone präsentiert. Das High-End-Handy Samsung Wave II verfügt über einen großen Touchscreen mit einer Bildschirmdiagonale von fast 10 Zentimetern, der zusätzlich dank Super-Clear-Technik mit einer verbesserten Wiedergabequalität überzeugen soll. Darüber hinaus kommt in diesem Mobiltelefon das von Samsung entwickelte Betriebssystem Bada zum Einsatz.

Glanzstück des neuen Samsung Wave II ist allerdings das 3,7 Zoll große Super-Clear-Touchdisplay. Diese Technik soll zum einen für stärkere Farben und eine hellere Bildwiedergabe sorgen, zum anderen soll einfallendes Licht sich weniger störend auf die Bildwiedergabe auswirken. Die Auflösung von 800 x 480 Pixeln verspricht zusätzlich ein gestochen scharfes, kristallklares Bild.


Die auf dem Display installierten Sensoren erfassen Berührungen direkt, ohne eine dazwischenliegende Luftschicht. Durch diese Technik wurde ermöglicht, dass das neue Samsung-Smartphone flacher ausfällt und die Inhalte kontrastreicher wiedergegeben werden können.

Schnell wird das Samsung Wave II sein, denn es wird wie sein namensgleicher Vorgänger von einem 1-Gigahertz-Prozessor angetrieben, der das von Samsung entwickelte Betriebssystem Bada 1.2 steuert. Mit zwei Gigabyte internem Speicher stehen werkseitig bereits ausreichende Ressourcen für Bilder, Videos und Musik zur Verfügung. Per microSD-Karte kann auf bis zu 32 Gigabyte aufgerüstet werden.

Das Wave II ist kommunikativ auf dem neuesten Stand der Technik, es unterstützt HSDPA mit bis zu 3,6 Megabits/Sekunde im Download und kann in allen vier GSM-Netzen verwendet werden. Für den Anschluss an Netzwerke kann der Nutzer auf den Wlan-n Standard sowie auch Bluetooth in Version 3.0 zurückgreifen. Zur Standortbestimmung und zur Navigation verfügt das neue Samsung Smartphone über einen GPS-Empfänger.

Der Nutzer die Möglichkeit, HD-Videos in 720p-Auflösung mit der 5-Megapixel-Kamera aufzunehmen und Fotos in hoher Qualität zu schießen. Der Mediaplayer kann sowohl mit den Videoformaten Mpeg4, H.263, H.264 als auch mit XviD und DivX umgehen. Ein Radio mit Aufnahmefunktion ist ebenfalls an Bord.

Im Wave II kommt das verbesserte Bada-Betriebssystem in der Version 1.2 zum Einsatz. Es enthält u.a. die neuentwickelte Eingabehilfe T9 Trace, die Schreiben auf dem Touchscreen ohne Abzusetzen ermöglicht. Eine weitere Neuerung ist der Social Hub, der Nachrichten aus sozialen Netzwerken wie Twitter oder Facebook bündelt. Zum Surfen im mobilen Internet kommt der von Samsung entwickelte Dolfin Browser zum Einsatz. Wer zusätzlich Anwendungen für sein Samsung Wave II benötigt, kann sie kostenlos oder als Bezahlversion auf der Plattform Samsung Apps downloaden.

Ab November 2010 wird das Samsung Wave II in Deutschland für 429 Euro in den Handel kommen.

Datenblatt Samsung Wave II

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse