News

 

18.06.2001

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Schärfere Strafen für Pornografie im Internet

Schärfere Strafen für Pornografie im Internet
Die Verbreitung von Pornografie, Gewaltverherrlichung und Volksverhetzung über das Internet und andere neue Medien soll umfassender als bisher verfolgt werden können. Dazu will die Bundesregierung das Strafgesetzbuch verschärfen. Zusätzlich sieht der Gesetzentwurf nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" vor, eine neue Strafvorschrift gegen Spanner und Paparazzi einzuführen, die erstmals die "Verletzung der Intimsphäre durch Bildaufnahmen" unter Strafe stellt und so "den Schutz des höchstpersönlichen Lebensbereichs vor unbefugten Bildaufnahmen und Beobachtungen verbessern soll."