News

 

13.11.2000

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Schweizer UMTS-Auktion wird verschoben

Schweizer UMTS-Auktion wird verschoben
Die für heute geplante schweizer Auktion der vier multimediafähigen UMTS-Lizenzen wird verschoben. Dies teilte heute morgen ein Sprecher des Bundesamtes für Kommunikation in Zürich mit. Grund ist das Zusammengehen von zwei der fünf verbliebenen Bewerber um die vier Lizenzen. Gestern teilten die Firmen diax und sunrise dem Bundesamt ihre Zusammenarbeit unter der Leitung von Tele Danmark mit. Die Dänen sind wirtschaftlich eng mit beiden Untenehmen verflochten.

Bereits am Freitag hatte die Telekom-Tochter T-Mobil ihr Desinteresse an den Lizenzen bekundet. Zur Zeit läuft in der Schweiz eine Pressekonferenz des zuständigen Bundesamtes. Über das weitere Geschehen um die eidgenössischen Lizenzen werden wir berichten.

Ähnliche Artikel

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse