News

 

12.10.2005

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Sony Ericsson P990i: Neues UMTS-Smartphone

Sony Ericsson P990i: Neues UMTS-Smartphone
Sony Ericsson stellte in London sein neues Smartphone vor. Das UMTS-Smartphone ist Wi-Fi-fähig, verfügt über eine 2-Megapixel Kamera mit Autofokus sowie über eine neue Hardware-Tastatur unter dem aufklappbaren Tastenfeld.

Das Sony Ericsson P990i wird das erste im Handel erhältliche Smartphone sein, das über die verbesserte Symbian OS Version 9.1 und die UIQ 3 Software-Plattform verfügt. Das neue Modell basiert auf dem gleichen bewährten Konzept wie seine erfolgreichen Vorgänger P800, P900 und P910i, was sich auch an der Formsprache wiedererkennen lässt.

Auf Grund ihrer sehr guten Leistungsmerkmale waren alle Vorgängermodelle bei Anwendern, Nutzern und Software-Entwicklern beliebt. Feedback von Nutzern sowie Download-Statistiken des Sony Ericsson Application Shop haben gezeigt, dass sowohl Business- als auch Privatpersonen daran interessiert sind, das gesamte Potential ihrer Smartphones auszuschöpfen. Die durchschnittlichen Einnahmen pro Anwender (ARPU) können vier- bis fünfmal höher sein als bei herkömmlichen Mobiltelefonen. Um sicherzustellen, dass viele Anwendungen auf der neuen Symbian- und UIQ Software-Plattform zur Verfügung stehen, wenn das P990i auf den Markt kommt, hat Sony Ericsson sich entschlossen, das Smartphone frühzeitig anzukündigen. Dadurch gewinnen Software-Entwickler Zeit, viele Anwendungen zu entwickeln und zu prüfen.

"Die technischen Fähigkeiten des P990i werden sich durch die Anwendungen der Software-Entwickler von Drittfirmen vollständig zeigen", so Jan Wäreby, Executive Vice President and Head of Sales and Marketing Sony Ericsson. "Die Nachfrage nach Anwendungen für das P800, P900 und P910i ist sehr groß. Unsere Smartphones wurden stets als sehr moderne und nützliche Geräte auf dem Markt eingestuft und wir möchten diesen guten Ruf mit dem P990i beibehalten, indem wir sicherstellen, dass für Unternehmen zur Steigerung der Produktivität, für die Freizeit und zum Spielen eine große Vielfalt von Top-Anwendungen zur Verfügung steht, wenn die Nutzer zum ersten Mal einen Sony Ericsson Application Shop besuchen."

Wie seine Vorgänger ist das P990i in erster Linie ein Mobiltelefon. Darüber hinaus bietet es alle Vorteile von UMTS einschließlich Video-Telefonie, schneller Multimedia-Downloads sowie die Möglichkeit des bequemen Surfens im Internet. Die Seiten können im Querformat mit dem neuen Browser Opera 8 betrachtet werden. Darüber hinaus unterstützt das P990i alle größeren Push-E-Mail Clients und bietet somit vollständigen E-Mail-Zugang einschließlich dem Zugriff auf die Anhänge - jederzeit und überall.

Das P990i bietet viele Möglichkeiten zur Texteingabe, so dass der Benutzer seine individuellen Vorliebe nutzen kann. Das Schreiben von E-Mails wird durch die neue Hardware-Tastatur erleichtert, die sich unter dem aufklappbaren Tastenfeld auf dem Hauptteil des Telefons befindet. Durch den großen 2.8" QVCA Touchscreen ist auch das Lesen von Mails komfortabel. Dank der erweiterten Möglichkeiten der neuen Software-Plattform ist nun echtes Multi-Tasking möglich: Surfen im Internet, Dateien versenden und empfangen, während man gleichzeitig spricht.

Um alle Multimedia Downloads sowie E-Mail Anhänge verarbeiten zu können, wurde der Speicher erweitert. Das P990i hat bis zu 80 MB freien Speicher. Ein 64 MB Memory Stick PRO Duo mit vorinstalliertem VPN-Client und einer Trial Version eines Virenschutzprogramms gehört zum Lieferumfang. Bei der Markteinführung des Produkts wird bereits ein Memory Stick PRO Duo mit 4GB Kapazität auf dem Markt verfügbar sein.

Die Kombination von UMTS und WLAN-Merkmalen wird darüber hinaus auch die Effizienz und Flexibilität der Anwendungen wie E-Mail, Internet/Intranet sowie Videotelefonie bedeutend verbessern. WLAN, das an hot spots weltweit zur Verfügung steht, ergänzt die UMTS-Möglichkeiten, indem es einen Zugang zu Unternehmensdatennetzen ermöglicht.

Andere neue Merkmale sind die automatische Anpassung der Zeitzonen an das Kalendertagebuch sowie eine überarbeitete PC Sync Software mit erweiterten Synchronisierungsmöglichkeiten. Die 2-Megapixel Kamera mit Autofokus, Digitalzoom, Foto-Light mit dem hellen TFT Bildschirm und Videorecording bietet Bildqualität auf hohem Niveau.

Die Entwickler können sowohl in C++ als auch in Java programmieren, um leistungsfähige Tools für den professionellen und den privaten P990i-Anwender zu entwickeln. Das Smartphone basiert auf der Java Plattform 3 (JP-3). Es unterstützt vier neue Java Specification Requests (JSRs) einschließlich der Web Services (JSR-172) und ist das zwanzigste Telefon von Sony Ericsson, das Mobile Java 3D unterstützt. Die Standard Java Anwendungen können entweder mit geöffnetem oder mit geschlossenem Tastenfeld genutzt werden.

Das P990i wird im ersten Quartal 2006 auf den Markt kommen.

Datenblatt Sony Ericsson P990i