News

 

26.03.2009

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Sony Ericsson T707 - Design-Handy mit Lichteffekten

Sony Ericsson T707 - Design-Handy mit Lichteffekten
Mit der Tennis-Spielerin Maria Sharapova als Testimonial hat Sony Ericsson im Miami ein stylisches Klapp-Handy vorgestellt. Das Sony Ericsson T707 meldet einen Anruf zusätzlich mit Lichteffekten, die jedem Anrufer in der Kontaktliste individuell zugewiesen werden können.

Kommt der Anruf ungelegen, so kann das Sony Ericsson T707 mit einer Handbewegung berührungslos stummgeschaltet werden. Auf der Front des Hochglanz-Handys werden eingehende Nachrichten, verpasste Anrufe und die Uhrzeit auf einem Monochrom-Display angezeigt.


Das 2,2 Zoll große Innendisplay stellt 262.000 Farben bei einer Auflösung von 240 x 320 Pixel dar. Der Akku soll im GSM-Modus 10 Stunden Dauergespräch durchhalten können und hat eine Standby-Zeit von 400 Stunden. Zur Unterhaltung stehen ein Radio mit RDS-Funktion sowie ein Medien-Player mit Megabass zur Verfügung.

Daten können mit HSDPA-Geschwindigkeit aus dem Internet heruntergeladen werden. Videos können über einen integierten Youtube-Client angesehen werden. Für Schnappschüsse kann die 3,2 Megapixel-Kamera des Sony Ericsson T707 genutzt werden. Die Bilder werden per Geotagging mit den geografischen Daten der Funkzelle versehen, sodass der Standort des Bildes später z. B. auf Google Maps angezeigt werden kann.

Das Sony Ericsson T707 wird im zweiten Quartal im Handel erhältlich sein. Käufer können dabei zwischen den Farben Mysterious Black, Spring Rose oder Lucid Blue wählen. Der Preis für das Sony Ericsson Handy soll bei 229 Euro liegen.

Datenblatt Sony Ericsson T707