News

 

09.09.2013

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Sony Xperia Z1 - High-End-Smartphone mit 20-Megapixel-Kamera

Sony Xperia Z1 - High-End-Smartphone mit 20-Megapixel-Kamera
Unmittelbar vor dem Start der IFA hat Sony sein neues Smartphone-Flaggschiff vorgestellt. Das Sony Xperia Z1 kombiniert die Ausstattung eines Premium-Smartphones mit hochwertiger Kameratechnik. Laut Hersteller ist das Sony Xperia Z1 derzeit das Smartphone mit der besten Kamera. Mit der Aussage zielt man direkt auf den Konkurrenten Nokia, der mit dem Lumia 1020 die gleiche Leistung für sich in Anspruch nimmt.




Fotos und Videos auf Kompaktkamera-Niveau



Mit seiner Ausstattung soll das Sony Xperia Z1 die Erfolgsgeschichte des Vorgängermodells Sony Xperia Z weiterführen. Im Detail bringt es eine ganze Reihe von Verbesserungen mit. Das Alleinstellungsmerkmal des Gerätes ist insbesondere die integrierte Kameratechnik. Die Hauptkamera des Gerätes löst mit 20,7 Megapixeln auf. Sony gibt an, dass ihre Bildqualität mit guten Kompaktkameras gleichzieht. Für gestochen scharfe Bilder sorgen Sonys Exmor-R1-3,2-Zoll-CMOS-Sensor mit integriertem Bildstabilisator sowie der ebenfalls hauseigene Bionz-Mobile-Bildprozessor, dessen Algorithmen auch in den Digitalkameras des japanischen IT-Herstellers zum Einsatz kommen. Außerdem steuert der Bionz-Chip die Reaktionsgeschwindigkeit des Autofokus. Das G-Lens-Objektiv der Kamera soll auch unter widrigen Lichtverhältnissen noch gute Bilder schießen. Der digitale Dreifach-Zoom ermöglicht unabhängig vom Grad der Vergrößerung gleichbleibende Bildqualitäten. Durch die Funktion Timeshift Burst können innerhalb von zwei Sekunden bis zu 61 Bilder aufgenommen werden. Für Video-Chats ist an der Vorderseite des Sony Xperia Z1 eine Zwei-Megapixel-Kamera integriert.

Leistungsstarke Quadcore-CPU und Outdoor-Qualitäten



Das Sony Xperia Z1 verfügt über ein Fünf-Zoll-Triluminos-Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln, das seine Stärken insbesondere bei der Wiedergabe von Farben entfalten soll. Die X-Reality-Engine analysiert für eine optimale Darstellung jedes Einzelbild. Im Inneren des Gerät arbeitet eine Quadcore-CPU von Qualcomm. Der Snapdragon ist mit einer Frequenz von 2,2 Gigahertz getaktet und greift auf zwei Gigabyte RAM-Speicher zurück. Der interne Speicher des Sony Xperia Z1 umfasst 16 Gigabyte, kann mit microSD-Cards jedoch um bis zu 64 Gigabyte erweitert werden. Das neue Sony-Smartphone unterstützt sowohl LTE als auch 3G. Als weitere Konnektivitäts-Features sind Bluetooth 4.0, GPS, WLAN sowie ein NFC-Chip integriert. Das Sony Xperia Z1 wird mit Android 4.2.2 Jelly Bean sowie dem Xperia Panel Interface ausgeliefert. Ob und wann ein Upgrade auf Android 4.3 erfolgt, hat Sony bisher nicht bekanntgegeben.

Das Gehäuse des Sony Xperia Z1 besteht aus edlem Mineralglas und einem Metallrahmen mit ultra-schmalem Display-Rand. Das Gerät ist nach IP55 sowie IP58 zertifiziert und damit staub- und wasserdicht. Auch Tauchgänge in bis zu 1,5 Metern Wassertiefe soll es unbeschadet überstehen.

In den Handel kommt das Sony Xperia Z1 zum Preis von 649 Euro noch in diesem Monat.

Datenblatt Sony XPERIA Z1

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse