News

 

13.08.2013

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Sony Xperia Z Ultra - Riesen-Smartphone mit Outdoor-Qualitäten

Sony Xperia Z Ultra - Riesen-Smartphone mit Outdoor-Qualitäten
Sony erweitert sein Portfolio und hat ein neues Smartphone aus seiner Xperia-Serie vorgestellt. Die Markteinführung des Sony Xperia Z Ultra ist zwar erst für den Herbstbeginn und zunächst in Asien geplant, bei einem Presse-Event in München konnten sich jedoch auch deutsche Medienvertreter einen ersten Eindruck von dem Gerät verschaffen.

Mit seinem 6,44-Zoll-Touchscreen präsentiert sich das Sony Xperia Z Ultra wahlweise als Riesen-Smartphone oder als kleines Tablet. Auch Sony folgt damit dem aktuellen Trend zu entsprechenden Hybrid-Geräten in der Premium-Klasse, hat sein neues Produkt jedoch eindeutig als Smartphone deklariert. Das Sony Xperia Z punktet mit zertifizierten Outdoor-Qualitäten, ist also wasserdicht und staubgeschützt.




Quadcore-CPU, Flexibilität und Stylus



Das Triluminus-Display des Sony Xperia Z Ultra bietet eine Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Zusammen mit der X-Reality Engine von Sony sollen diese Eigenschaften für eine exzellente Farbdarstellung sorgen. Nach Angaben des Herstellers sollen Inhalte auf diesem Panel auch bei direkter Sonneneinstrahlung gut lesbar sein. Für Notizen wird ein Stylus mitgeliefert.

Im Inneren des Sony Xperia Z Ultra arbeitet eine Snapdragon-CPU von Qualcomm mit einer Taktung von 2,2 Gigahertz und zwei Gigabyte Arbeitsspeicher. Als GPU wurde eine Adreno 330 verbaut. Der interne Speicher beträgt 16 Gigabyte, kann mit MicroSD-Cards jedoch um maximal 64 Gigabyte erweitert werden. Die Maße des Gerätes belaufen sich bei einem Gewicht von 212 Gramm auf 179 x 92, x 6,5 Millimeter. Erste Tests vermelden, dass das Gehäuse des Sony Xperia Z Ultra ohne große Mühe und bei stabiler Display-Anzeige um zwei bis drei Millimeter verwunden werden kann. Mit seiner Zertifizierung nach IP55 und IP58 bietet das neue Sony-Smartphone einen ausgewiesenen Schutz gegen Staub, Schmutz und Wasser. Bis zu einer Wassertiefe von 1,5 Metern soll es maximal 30 Minuten störungsfrei verwendet werden können. Schwachstellen liegen in den unbeschichteten Oberflächen von Touchscreen und Gehäuse, die jeden Fingerabdruck sichtbar werden lassen.

Android Jelly Bean und leistungsstarker Akku



Als Konnektivitätslösungen hat das Outdoor-Smartphone HSPA+, LTE und WLAN (802.11a/b/g/n und 802.11ac ), Bluetooth 4.0, GPS sowie einen NFC-Chip mit an Bord. Die Vernetzung anderer elektronischer Geräte ist über eine DLNA-Schnittstelle möglich. Die Acht-Megapixel-Kamera des Sony Xperia Z Ultra wurde gegenüber den 13 Megapixeln des Sony Xperia Z etwas abgespeckt.

Eine Akku-Ladung soll im UMTS-Netz für 14 Stunden aktive Gesprächszeit und im Standby-Modus für rund drei Wochen reichen. Daneben gibt es den sogenannten Stamina-Akku-Modus, der Apps bei inaktivem Display automatisch ausschaltet und später wieder aktiviert. Softwareseitig sind Android 4.2 Jelly Bean sowie der hauseigene Sony-Startbildschirm integriert.

Mit 680 Euro ist der Preis eindeutig in der Premium-Klasse angesiedelt und liegt beispielsweise gleichauf mit der 16-Gigabyte-Version des iPhone 5. Optional gibt es für das Sony Xperia Z Ultra außerdem eine Ladestation zum Preis von 35 Euro.

Datenblatt Sony Xperia Z Ultra

Sony Xperia Z Ultra bestellen

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse