News

 

17.10.2002

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Sony und Palm kommunizieren via Bluetooth

Sony und Palm kommunizieren via Bluetooth
Sony Ericsson und PalmSource Inc. haben ihre Kooperation im Bereich der Bluetooth-Technologie bekanntgegeben.

Auf der Cellular Telecommunications Internet Association (CTIA) haben die Unternehmen angekündigt, dem Nutzer eine bessere Kompatibilität zwischen Sony Ericsson Mobiltelefonen und Palm-Geräten bieten zu wollen. Zukünftige Bluetooth-Produkte sollen einfacheren Zugang zu Information, Entertainment und Kommunikation über eine Reihe an Mobilfunk-Produkten realisieren, so Palm in einer Presseaussendung.

Rikko Sakaguchi, stellvertretender Geschäftsführer im Entwicklungsbereich bei Sony Ericsson, verspricht sich von der Zusammenarbeit mit PalmSource eine leicht bedienbare, kabellose "out-of-the-box"-Lösung für den Anwender.

Nach Schätzung von Analysten wird das durchschnittliche jährliche Wachstum im Bereich Bluetooth-fähiger Handhelds im Jahr 2006 in den USA 108 Prozent betragen, weltweit sollen es sogar 177 Prozent sein. Die Verkaufszahlen von Handheld-Geräten müssten sich nach dieser Schätzung bis 2006 jährlich mehr als verdoppeln. Experten erwarten sich von der Bluetooth-Technologie einen noch größeren Erfolg als von der Kommunikation mittels Infrarot, da Bluetooth hindernisunabhängig mit mehreren Geräten gleichzeitig kommunizieren kann.