News

 

05.06.2001

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Synthesizer mit Bluetooth

Synthesizer mit Bluetooth
Yamaha plant, seine elektronischen Musikinstrumente Bluetooth-fähig zu machen. Dazu hat das japanische Unternehmen ein Lizenzabkommen mit dem Vorarlberger Technologie-Lieferanten NewLogic abgeschlossen. "Bluetooth-Funktechnologie ist einer sehr attraktive Methode, die Kabeln zwischen Musikinstrumenten und der Peripherie, Bühnen- und Soundausrüstung zu ersetzen", erklärte dazu Yamaha-Direktor Hirokazu Kato.

Das Lizenzabkommen erstreckt sich auch auf NewLogics BoostIP-Familie, einschließlich Bluetooth-Baseband-Prozessor, entsprechende Software-Protokolle und ein Bluetooth CMOS-Radio. Alle Elemente können zusammen mit einem Mikrokontroller-Kern auf einem Chip implementiert werden.

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse