News

 

04.05.2001

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

T-Mobil: SMS ins Festnetz verschicken

T-Mobil: SMS ins Festnetz verschicken
Nun hat auch T-Mobil den SMS-Dienst aufs Festnetz ausgeweitet. Seit dem 2. Mai kann man von einem D1-Handy Kurznachrichten an Festnetz-Telefone verschicken.

Jede Nachricht kostet wie im Mobilfunk-Netz von T-Mobil 39 Pfennig. Weil die entsprechenden Festnetz-Telefone erst im Juli einigen Wochen auf den Markt kommen, werden die Nachrichten derzeit von einer rauhen und blechernen Computerstimme vorgelesen.

Wer keine T-Net-Box (virtueller Anrufbeantworter der Telekom) besitzt, der wird angerufen und die Nachricht wird vorgelesen. Bei Nutzern einer T-Net-Box wird die Nachricht dort gespeichert und auf Abruf vorgelesen. Falls die SMS nicht im ersten Versuch zugestellt werden kann, wird es innerhalb von 48 Stunden mehrfach versucht. Lediglich in der Nacht werden keine Nachrichten zugestellt.

Und so funktioniert es: Man ruft auf dem Handy das entsprechende Menü zum Verfassen einer Nachricht auf, schreibt bis zu 160 Zeichen und gibt als Empfängertelefonnummer die entsprechende Festnetz-Nummer inklusive Ortsvorwahl ein. Wer vor der Nachricht zusätzlich die Zeichenkombination #N# aktiviert, erhält eine Bestätigung des Empfangs.

Mit den künftigen SMS-fähigen Festnetz-Geräten kann man den Eingang neuer Nachricht durch ein Symbol auf dem Display erkennen. Außerdem wird man mit den künftigen Geräten auch aus dem Festnetz Kurznachrichten verschicken können.

Ähnliche Artikel

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse