News

 

11.07.2008

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

T-Mobile: Apple iPhone 3G startet besser als der Vorgänger

T-Mobile: Apple iPhone 3G startet besser als der Vorgänger
Seit heute ist der Nachfolger des im November 2007 in Deutschland gestartetem Apple iPhone erhältlich. Nächtliche Verkaufsaktionen gab es bei Einführung des Nachfolgers zwar nicht, aber trotzdem ist man bei T-Mobile sehr zufrieden mit dem Ergebnis des ersten Verkaufstags.

Über 15.000 Apple iPhone 3G gingen am Freitag laut T-Mobile über den Ladentisch bzw. wurden an Online-Kunden versandt. "Diese Zahl macht uns sehr stolz. Sie liegt nicht nur über den ersten Verkaufszahlen des Vorgängermodells, sondern auch über unseren Erwartungen", sagte Philipp Humm, Geschäftsführer Vertrieb bei T-Mobile Deutschland. In vielen Telekom-Shops war das begehrte Smartphone bereits nach wenigen Stunden ausverkauft.

Probleme bei der Aktivierung des iPhone 3G gab es in den USA. Ein Fehler bei der Synchronisierung mit dem iTunes-Store verhinderte die Aktivierung des von AT&T vertriebenden Handys und erzeugte missmutige Stimmung bei den Kunden.