News

 

19.01.2009

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

T-Mobile startet komplett neue Tarifstruktur

T-Mobile startet komplett neue Tarifstruktur
Deutschlands größter Netzbetreiber T-Mobile startet ab dem 02. Februar 2009 ein komplett erneuertes Tarifportfolio. In Zukunft sollen vier Max Flat und vier Relax Kerntarife angeboten werden.

Der Einsteigertarif Max Flat XS für unbegrenztes Telefonieren ins T-Mobile Netz und deutsche Festnetz am Wochenende kostet 4,95 Euro im Monat. Besonderheit beim Max Flat S zum Monatspreis von 14,95 Euro: Kunden haben die Wahl zwischen einer Flat für das deutsche Festnetz oder das T-Mobile Netz. In beiden Fällen enthält der Tarif bereits die Weekend-Flat fürs jeweils andere Netz.

Wer an allen Tagen ins Festnetz und netzintern zu 0 Cent je Minute telefonieren möchte, entscheidet sich wie bisher für Max Flat M zu 29,95 Euro monatlich. Für Kunden, die immer und unbegrenzt in alle deutschen Netze telefonieren wollen, bietet T-Mobile den Tarif Max Flat L für 79,95 Euro/Monat. Bei Max Flat M und L ist T-Mobile@home bereits inklusive – Nutzer sind damit in ihrem T-Mobile@home Bereich festnetzgünstig erreichbar. Buchen die Kunden einen Max Flat Tarif mit neuem, subventionierten Handy, fallen jeweils nur 10 Euro monatlich mehr an. Beim Max Flat XS mit Handy ist im Preis von 14,95 Euro/Monat bereits ein Gesprächsguthaben von 7 Euro enthalten.

Der Einsteiger-Tarif Combi Flat XS enthält neben der Weekend Flat ins T-Mobile und deutsche Festnetz ein Inklusivvolumen von 200 MB für mobiles Surfen via HSDPA oder EDGE. Der Combi Flat S bietet zusätzlich zur wahlweisen Flat für das deutsche Festnetz oder das T-Mobile Netz eine Daten-Flatrate fürs mobile Surfen - auch per WLAN am HotSpot - und eine SMS-Flat fürs T-Mobile Netz. Der Combi Flat M umfasst neben den Leistungen des Max Flat M eine Daten-Flatrate, eine SMS- und MMS-Flat fürs T-Mobile Netz sowie den kostenlos zubuchbaren Chat-Service Instant Messaging. Der Combi Flat L ist der All-Inclusive-Tarif: Flatrate in alle Netze, Daten-Flatrate fürs mobile Surfen, Quasi-Flatrate für SMS plus 100 MMS in alle Netze sowie kostenloses Instant Messaging. Weiteres Extra aller vier Combi Flat Tarife: Die Option MyPhonebook für die Online-Speicherung und Synchronisation von Kontakten, Aufgaben und Terminen ist kostenlos zubuchbar. Im monatlichen Grundpreis von 24,95 Euro (XS), 44,95 (S), 59,95 (M) und 119,95 Euro (L) ist jeweils ein neues, subventioniertes Top-Handy inbegriffen.

Im neu arrangierten Relax-Programm bietet jeder Tarif zum gleichen Preis wie sein Vorgänger ein um 20 Prozent größeres Minutenbudget. Das Start-Angebot ist Relax 60 mit 60 Inklusivminuten zum Preis von 9,95 Euro monatlich. Es folgen Relax 120 zu 19,95 Euro/Monat, Relax 240 zu 29,95 Euro/Monat und Relax 1200 zu 59,95 Euro/Monat. Die Freiminuten können in alle Netze vertelefoniert werden. Wie bisher, ist auch in den neuen Relax Tarifen die Weekend Flat enthalten und die Mobilbox-Abfrage im Inland weiterhin kostenlos. Die genannten Preise gelten für Relax ohne Handy, inklusive subventioniertem Handy bei Vertragsabschluss berechnet T-Mobile jeweils 10 Euro/Monat mehr.

Zu jedem neuen Relax Tarif gibt es einen entsprechenden Combi Tarif mit attraktiven Inklusivleistungen. Dazu zählen im Combi Relax 120 zu 49,95 Euro/Monat, Combi Relax 240 zu 69,95 Euro/Monat und Combi Relax 1200 zu 89,95 Euro/Monat eine Daten- und eine HotSpot-Flat fürs sorglose Highspeed-Surfen. Hinzu kommen monatliche Kontingente von 40, 150 und 300 SMS sowie 5, 15 und 30 MMS in alle deutschen Netze. Im Combi Relax 240 und 1200 lässt sich darüber hinaus die Instant Messaging Flat kostenlos hinzubuchen. Der Combi Relax 60 zu 29,95 Euro je Monat wartet mit einem Daten-Inklusivvolumen von 200 MB auf. Zudem können Combi Relax Kunden kostenlos auf MyPhonebook zugreifen. In den monatlichen Grundpreisen ist jeweils ein neues, subventioniertes Top-Handy inbegriffen.