News

 

09.08.2001

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Teldafax: Nachfolger New Line am Netz

Teldafax: Nachfolger New Line am Netz
Zwei Monate nach der Abschaltung von Teldafax hat sich als Nachfolger des insolventen Unternehmens die "Teldafax New Line" auf dem deutschen Telefonmarkt vorgestellt. Im Angebot sind zwei Preselection-Tarife. Call-by-Call gibt es nicht mehr. Im "Classic Regional" telefoniert man mit New Line innerdeutsch für 10,5 Pf/min (montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr) und für 8,5 Pf/min in der übrigen Zeit. Regionalgespräche (außerhalb der City-Zone und bis 20 km) kosten 8,5 bzw. 6,5 Pf/min. Für internationale Verbindungen wurde die Kategorie "Global Cities" eingerichtet. Amsterdam, Brüssel, Dublin, Kopenhagen, London, Paris, Madrid, Oslo, Rom, Stockholm, Wien und Zürich sind für 9,9 Pf/min zu erreichen. Die übrigen internationalen Preise finden Sie demnächst in unserer Datenbank. Sie liegen im Vergleich eher im Mittelfeld. D-Netze erreicht man für 48 Pf/min, Anrufe in E-Netze kosten 55 Pf/min. Mit "Classic National" sind innerdeutsche Ferngespräche etwas billiger. Sie kosten 10 bzw. 8 Pf/min. Regio-Gespräche sind teurer und kosten 9 bzw. 7 Pf/min. Für beide Gruppen gelten die gleichen Zeitzonen wie im Regional-Tarif. Die übrigen Verbindungen (Handy, Global Cities und International) werden in beiden Tarifen gleich abgerechnet. Grundsätzlich gilt der Sekundentakt. Anmelden kann man sich unter anderem im Internet. Die Hotline: (08 00) 0 10 30 00.

Ähnliche Artikel

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse