News

 

23.05.2001

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Teldafax ist endgültig zahlungsunfähig

Teldafax ist endgültig zahlungsunfähig
Nach zahlreichen widersprüchlichen und teilweise auch falschen Berichten in den letzten Tagen ist nun das vorläufige Schicksal von Teldafax besiegelt: Der hoch verschuldete Telefon-Anbieter ist pleite und geht in die Insolvenz.

"Das Insolvenzverfahren wird am 1. Juni eröffnet", zitiert die "Financial Times Deutschland" Teldafax-Vorstand Stefan Koch. Grund sei Zahlungsunfähigkeit. Das Unternehmen steht bei der Deutschen Telekom mit 70 bis 90 Millionen Mark in der Kreide.

Nun wird Teldafax versuchen, einen Sanierungsplan aufzulegen, um aus dem Schlamassel wieder herauszukommen. Dabei ist heute völlig unklar, ob sich die Firma wieder fängt, oder ob in einigen Monaten niemand mehr von Teldafax sprechen wird, weil Konkurs angemeldet werden muss.

Die Gläubiger seien sich zum großen Teil einig, das Unternehmen zu erhalten, heißt es weiter. Eine Gläubigerversammlung werde im Juni darüber entscheiden. In Zukunft wolle sich das Unternehmen auf das Festnetz-Geschäft konzentrieren und alle anderen Bereiche verkaufen. Außerdem werde sich Teldafax von seinen Vertriebspartnern trennen.

Ähnliche Artikel

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse