News

 

25.07.2001

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Telefon-Terror: Fangschaltung bei Vodafone und Viag Interkom kostenlos

Telefon-Terror: Fangschaltung bei Vodafone und Viag Interkom kostenlos
Die Segnungen der modernen Kommunikation in Form von SMS, Fax und Telefonanruf haben auch ihre Schattenseiten: Mit Drohanrufen, obzönen SMS und ungebetenen Werbebotschaften werden immer mehr Empfänger systematisch terrorisiert. Wie die Zeitschrift connect in der aktuellen Ausgabe berichtet, werden jedes Jahr Tausende von Menschen per Telefon belästigt und eingeschüchtert. Teure Werbefaxe belasten Budget und Nerven. SMS-Botschaften verführen zu Anrufen bei teuren 0190er-Hotlines oder versetzen die Empfänger durch Drohungen in Angst und Schrecken. Die Methoden der klassischen Telefontäter sind unterschiedlich: Sie reichen von Horroranrufen wie der Überbringung von Todesnachrichten über sexuelle Belästigung bis hin zu gezieltem Mobbing von Arbeitskollegen. Es ist ratsam, sich nicht in ein Gespräch verwickeln zu lassen, denn gerade Todesnachrichten und intime ärztliche Details werden nicht per Telefon übermittelt. Dieser Terror kann aber nicht nur Nerven, sondern auch bares Geld kosten: Will man dem Täter auf die Schliche kommen, schlägt einen zehntägige Fangschaltung für die Festnetz-Nummer mit 76,59 Mark zu Buche, eine Rufnummeränderung kostet stolze 100,86 Mark. Bei den Mobilfunkanbietern ist die Rufnummeränderung mit maximal 30 Mark billiger - eine Fangschaltung ist bei D2 Vodafone und Viag Interkom kostenlos. E-Plus berechnet hierfür 400 Mark. Und T-D1 bietet diesen Service nur im Rahmen polizeilicher Ermittlungen. Bei Drohungen per SMS ist es heute relativ einfach, den Absender zu identifizieren. Selbst bei Free-SMS-Diensten kann der Sender über das Login-Protokoll des Anbieters ermittelt werden. Schwieriger ist der Schutz gegen SMS-Werbebotschaften. Abhilfe könnte ein Eintrag auf der so genannten Robinson-Listen im Internet unter www.sms-robinsonlist.de schaffen.

Ähnliche Artikel

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse