News

 

14.11.2003

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Telekom: Aus für Sammlerservice von Telefonkarten

Telekom: Aus für Sammlerservice von Telefonkarten
Sammler von Telefonkarten müssen sich künftig selbst um den Erwerb der neuesten Ausgaben kümmern. Die Deutsche Telekom stellt ihren Service "Collectors Club" zum 31. Dezember 2003 ein.

Anlass ist der enorme Rückgang von Interessenten, teilte die Telekom mit. Nutzten 1990 über 120.000 aktive Sammler das Angebot, so liege die Zahl der erfassten Mitglieder in diesem Jahr nur noch bei rund 2.000 Kunden.

Die noch bestehenden Sammlerabonements für Telefonkarten und Calling Cards werden zum Jahresende gekündigt. Künftig sollen Telefonkarten ausschließlich für den Einsatz an öffentlichen Telefonen produziert und vertrieben werden. Erhältlich sind diese Karten an den über 80.000 Vertriebstellen in Deutschland.

Bis zum 15. März 2004 besteht für interessierte Kunden die Möglichkeit, die noch vorhandenen Bestände aus dem aktuellen Sammler-Angebot zu erwerben.


Ähnliche Artikel