News

 

02.11.2006

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Telekom-Unternehmen: Wachstumseuphorie ist ungebremst

Telekom-Unternehmen: Wachstumseuphorie ist ungebremst
Trotz sinkender Preise rechnen rund 60 Prozent der Telekommunikationsanbieter innerhalb der kommenden zwei Jahre mit steigenden Umsätzen. Insbesondere das Geschäftskundensegment stimmt optimistisch. Über 70 Prozent der Unternehmen mit einem solchen Kundenstamm gehen von einer dynamischen Umsatzentwicklung aus.

Im Privatkundengeschäft liegt der entsprechende Anteil bei 46 Prozent. Das ergibt die Untersuchung TELCO Trend, die von Steria Mummert Consulting in Kooperation mit TeleTalk im August 2006 durchgeführt wurde.

Vor allem mittelständische Unternehmen erwarten eine überdurchschnittlich positive Umsatzentwicklung: 80 Prozent der Telekomanbieter mit einem Jahresumsatz bis zehn Millionen Euro rechnen innerhalb der nächsten drei Jahre mit florierenden Geschäften. Die großen Unternehmen der Branche sind mit ihren Prognosen dagegen deutlich verhaltener. Hier geht nur gut jedes dritte Unternehmen von einem weiteren Umsatzwachstum aus. Knapp jeder zweite Konzern rechnet stattdessen mit einer stagnierenden Entwicklung. Insgesamt geht ein Drittel der Branche von einem Anstieg zwischen sechs und 15 Prozent aus. Knapp jedes vierte Unternehmen erwartet mehr als 21 Prozent Zuwachs.

Eine ganze Lawine technischer Neuerungen dürfte vor allem den Absatz im Festnetzgeschäft steigern. Dazu zählen beispielsweise die Vermarktung breitbandiger Anschlüsse, Internet-Service Leistungen und Sprachtelefonie. Aber auch im Mobilfunkgeschäft entwickeln sich Multimedia-Services sowie steigende Übertragungsraten zum Umsatztreiber. Jedes dritte Unternehmen prognostiziert einen Umsatzanstieg von sechs bis 15 Prozent. Knapp ein Viertel der befragten Fach- und Führungskräfte halten sogar eine Steigerung um mehr als 21 Prozent für möglich.

Durch sinkende DSL-Tarife und Kombiprodukte wollen sich die Telekom-Unternehmen im verschärften Wettbewerbsumfeld positionieren. Auf der Vertriebsseite werden die Budgets für das Kundenmanagement aufgestockt. 65,3 Prozent der Unternehmen planen bis 2008 in Kundenbindungsmaßnahmen zu investieren.

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse