News

 

13.01.2003

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Telekom: Zahlung per Überweisung wird teurer

Telekom: Zahlung per Überweisung wird teurer
Schwere Zeiten für Überweiser: Wer dem Ex-Monopolisten keine Einzugsermächtigung erteilt, soll künftig einen Aufpreis zahlen.

Kunden der Deutschen Telekom müssen vielleicht bald tiefer in die Tasche greifen. Wer seine monatliche Rechnung nicht abbuchen lässt, der soll jeweils 1,20 Euro Aufschlag bezahlen. Das plant der Konzern laut "Welt am Sonntag". Ein entsprechender Antrag liege bei der Telekom-Regulierungsbehörde, die bis Ende Februar entscheiden wolle.

Betroffen wären rund fünf der insgesamt über 40 Millionen Telefonkunden. Viele der Selbstzahler haben eine Einzugsermächtigung zurückgezogen oder erst gar nicht erteilt, weil sie damit in Streitfällen bessere Karten zu haben glauben.


Ähnliche Artikel

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse